UPDATEDProfilseite

Nachrichten von Prof. Dr. Peter Schlobinski

Im Folgenden können Sie die zuletzt erstellten Portal-Nachrichten einsehen, die Sie durch Klick auf den entsprechenden Link nachlesen können.


Aktuell: Native Advertising ist kombiniert am profitabelsten

Kleine Displays sind für Werbetreibende außerdem kein Hindernis mehr.

»Eine Mischung aus verschiedenen Arten des sogenannten Native Advertising, also Inhalten, die so gestaltet sind, dass sie nur schwer von redaktionellen Artikeln zu unterscheiden sind, generiert die meisten User-Interaktionen für Vermarkter und damit auch die größten Umsätze. Um Erfolg zu haben, sollten Empfehlungs-Widgets, In-Feed-Ad-Units und In-Ads miteinander kombiniert werden, wie eine Studie von my6sense zeigt. Die Researcher haben untersucht, wie Konsumenten mit verschiedenen nativen Anzeigen-Arten interagiert haben. Auf der Angebotsseite sind Empfehlungs-Widgets unter den nativen Anzeigenblöcken am profitabelsten, dicht gefolgt von In-Feed-Anzeigenblöcken, die 20 Prozent weniger rentabler sind als Empfehlungs-Widgets. Infeed-Anzeigen erzielen den höchsten Umsatz pro Anzeige, generieren jedoch einen geringeren RPM (Umsatz pro Tausend) für Publisher, da die empfohlenen Widgets mehrere Anzeigen im selben Anzeigenblock enthalten.« [gestern, 09:13 Uhr, Quelle: pressetext [S. Manzey]]

Weitere Portalnachrichten des Mitglieds bei mediensprache.net:

alle News bei mediensprache.net

 

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite