Mitglieder

Profilseite von Tim Moritz Hector

Tim Moritz Hector ist Hilfskraft am Germanistischen Institut der Universität Münster (Lehrstuhl Prof. Dr. Susanne Günthner) und Mitarbeiter im Projekt "Dialogizität von WhatsApp-Sprachnachrichten" (Projektleitung: Dr. Katharina König).
Informationen zum Mitglied erhalten Sie über die Auswahl auf der rechten Seite.


Curriculum vitae

  • seit 2017 Studium M.A. Germanistik, Universität Münster

  • seit 2015 Hilfskraft, Germanistisches Institut (Lehrstuhl Prof. Dr. Susanne Günthner), Universität Münster
    Mitarbeit im Forschungslabor Gesprochene Sprache (2015/16), Mitarbeit im Projekt "Plattform Gesprochenes Deutsch" (2017), Mitarbeit im Projekt "Dialogizität von WhatsApp-Sprachnachrichten" (2017/18)

  • 2012 – 2016 Bachelor of Arts Germanistik, Politikwissenschaft, Bildungswissenschaften
    Abschlussarbeit: Dialogizität und Nutzungskontexte von WhatsApp-Sprachnotizen

  • Neben den universitären Stationen ist Tim Hector ehrenamtlich seit 2014 Vorsitzender des Vereins Wikimedia Deutschland e. V. (Berlin), Rechnungsprüfer der UNO-Flüchtlingshilfe e. V. (Bonn) und war 2016/17 hauptberuflich als Referent der Geschäftsführung bei der Akademie für Ehrenamtlichkeit (Berlin) beschäftigt.

Neueste Publikation

König, KatharinamTim Moritz Hectorm (2017). »Zur Theatralität von WhatsApp-Sprachnachrichten. Nutzungskontexte von Audio-Postings in der mobilen Messenger-Kommunikation«. <>. In: Networx, Nr. 79. Hannover. online lesbar

Arbeitsschwerpunkte

WhatsApp-Sprachnachrichten, computer-mediated Communication (CMC), Interaktionale Linguistik

... und speziell zu den Bereichen von mediensprache.net:

  • Digitale Kommunikation
  • Mobile Kommunikation
  • Linguistik

Fon, Fax und Internet

 

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben ist das Mitglied verantwortlich. mediensprache.net übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite