english

Welcome to mediensprache.net!

This website provides you with information concerning language and media – it principally informs about language in media. Besides the so-called "new media", other rather classical media forms as radio and television are concerned in this context.
At present, this website offers information about the topics internet, portable/mobile terminals (particularly cell phones), and the language of advertising (mainly concerning the German language). Moreover, information is given on online publishing, quoting of internet sources, and media analysis.

NEWNews

KI vervollständigt Texte

Eine gute Geschichte braucht ein gutes Ende – ein Ende, das auch eine KI liefern kann. Und das ohne, dass der Leser es merkt.

»Bei Aufsätzen in der Schule war sie ein regelmäßiger Gast, diese Blockade, die einen daran hindert, den nächsten vernünftigen Satz zu formulieren. Mithilfe von künstlicher Intelligenz kann diese Blockade inzwischen gelöst und Texte in Sekundenschnelle wie von Zauberhand weitergeschrieben werden. OpenAI, eine gemeinnützige Organisation, die sich auf die Schaffung künstlicher Intelligenz auf menschlicher Ebene konzentriert, hat ein Update für den GPT-2-Textgenerator veröffentlicht, der sich darauf konzentriert, wortweise zusammenhängende Absätze zu generieren.«

(ps, yesterday, 7:51 AM; source: t3n, GPT-2-Textgenerator (external))

... and much more news you can find here (in German).

off the press

New Networx

Katja Arens was engaged in a study of "Bild-Makros in der Facebook-Interaktion. Eine medienlinguistische Betrachtung multimodaler Kommunikate und ihrer interaktiven Aushandlung" in the latest Networx No. 86. more

Submit the next Networx!

Lexica

Unknown Word?

Kennen Sie eigentlich das Wort zone-c? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1300 Lemmata), zu Medien/Technik (818) und zum Berlinischen (2292).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

publication in the center

Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung

Die Konsequenzen und Potenziale, die die digitale Transformation für die Kulturelle Bildung mit sich bringt, sind bislang weitestgehend unerforscht. Diesem Desiderat begegnet die Richtlinie zur Förderung von Forschungsvorhaben zur Digitalisierung in der kulturellen Bildung, die im Februar 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht wurde. 13 Verbund- und Einzelprojekte in ganz Deutschland forschen seit Ende 2017 zu digitalen Phänomenen in der Kulturellen Bildung unter anderem in den Bereichen Musik, Literatur, Tanz, Performance und bildender Kunst. Die Forschungsvorhaben zeichnen sich dabei durch eine große Perspektivenvielfalt aus: Neben Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung sind Musikpädagogik, Kunst-, Tanz-, Musik-, Literatur- Medien-, und Sportwissenschaft, Humangeographie, Wirtschaftsinformatik, Medienpädagogik, Informatik und Computerlinguistik vertreten. Das noch junge Instrument der Förderrichtlinie geht mit dem Anspruch einher, die geförderten Projekte aktiv miteinander in Beziehung zu setzen, um so größtmögliche Effizienz und Sichtbarkeit sowohl der Einzelprojekte als auch der projektübergreifend gemeinsamen Forschungsziele zu erreichen. Hierzu wurde ein Metaforschungsvorhaben ausgeschrieben und bewilligt. Das Metavorhaben unter der Leitung von Prof. Dr. Benjamin Jörissen und Prof. Dr. Stephan Kröner (beide FAU Erlangen-Nürnberg) hat zum Ziel, über theoretische Modellbildungen, qualitative Metaanalysen und quantitative Forschungssynthesen die gesellschaftliche und bildungswissenschaftliche Bedeutung der Ergebnisse zu reflektieren und die unterschiedlichen Themenbereiche der Förderrichtlinie auf dieser Grundlage zusammen zu führen. Neben dem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn ist es ein wesentliches Ziel des Metavorhabens, die Ergebnisse der Forschung auch für die Innovation in den Praxisfeldern der Kulturellen Bildung fruchtbar zu machen und die Befunde und Ergebnisse über den Fachdiskurs hinaus für die Zivilgesellschaft und politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger verständlich und handlungsorientiert zu kommunizieren. more

Your new book is published? Present it here.

from areas

Sprache – Politik – Verantwortung. Im Gespräch mit Dr. Gregor Gysi

Ein Interview mit Peter Schlobinski über Sprache in der Politik, Verständlichkeit, Grenzen sprachlicher Angemessenheit und Populismus. more

Buchpublikation »Nicknamen international«

Die Analysen zur Vergabe von Nicknamen in 14 Sprachen liegen vor – von 17 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. more

QR-Codes: bequem und verbindend

»Quick Response« kann man mit den gleichnamigen Codes erhalten - perfekt für die Verbindung von Print und Internet. more

»Siri ist hier.«

Gastautor Oliver Bendel betrachtet den Sprachassistenten von Apple in der Schweiz aus linguistischer und ethischer Perspektive. more

Sprache im Sport im BR-2-Nachtstudio

Peter Schlobinski trifft Richard Blank: eine Stunde im Nachtstudio von BR 2, auch zum Thema Sprache im Sport. more

»Der Deutschunterricht«: Hefte zum Thema

»Soziolinguistik« oder vier aktuelle Kontroversen der Deutschdidaktik – die neuen Hefte von »Der Deutschunterricht« more

Literature

New Relevant Publications

Jörissen, BenjaminStephan KrönerLisa Unterberg (Hg., 2019). Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung. München. mehr

Arens, Katja (2019). »Bild-Makros in der Facebook-Interaktion. Eine medienlinguistische Betrachtung multimodaler Kommunikate und ihrer interaktiven Aushandlung«. Nr. 86 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar

Morel, EtienneSilvia Natale (2019). »Orthographie in WhatsApp & Co. Eine Untersuchung zum Normbewusstsein in der mobilen schriftbasierten Kommunikation«. Nr. 85 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar


Search in 5800 publications for the topics you are interested in:

Missing your publication? You can add or upload it.

online & for free

Online Publications

You are searching for documents that you can read immediately? You have found 870 concerning with the topics of this portal – download now for free. more

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Update

Last Updates

10 reasons to stay: Get informations about the last modifications on mediensprache.net in short – five news and and five articles. more

Or subscribe our newsfeed (RSS).

Welcome

About the Content: Language and Media

mediensprache.net offers several scholar information about language in (primarly digital) media and advertising, about Linguistics and online publishing. An overview about this topics is given here (in German).

You have something different in mind? Tell us or be a member!

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite