Digitale Kommunikation

Dienste und Funktionen von ICQ

Tastentippen

Die Kommunikationsmöglichkeiten sind bei ICQ[] vielfältig. Neben dem Instant Messenger stehen Mail, Phone und SMS-Message zur Verfpgung. Die folgenden Punkte geben einen kleinen Überblick.

Instant Messenger – das Herzstück

Die von der Firma Mirabilis entwickelte Software ICQ ist 'primär' ein so genannter "Instant Messenger". Den Nachrichtenversand und -empfang mit sehr kurzen Übertragungszeiten ("Echtzeit") ermöglicht hierbei ein auf schriftlicher Ebene geführtes 'Gespräch' zwischen Personen, die bei ICQ eingeloggt sind.

Freunde, Bekannte, Verwandte und Kollegen, die ebenfalls bei ICQ registriert sind, werden in eine Kontaktliste eingetragen. Sie können nun online gefunden werden und Nachrichten erhalten.

Eine grüne ICQ-Blume vor einem Namenseintrag bedeutet, dass diese Person gerade online und 'ansprechbar' ist (siehe unter Online-Status).

E-Mail und ICQ-Mail

Mit der ICQ-Software lassen sich E-Mails über einen bereits existenten Account[] versenden. Dazu muss einmalig der für den Versand zuständige Mailserver angegeben werden. (z.B. smtp[].rrzn.uni-hannover.de)

ICQ bietet seinen Usern aber auch die Möglichkeit, sich eine ICQMail-Adresse einzurichten. Die Adressen lauten dann wunschname@icqmail.com (sofern der Wunschname noch nicht vergeben ist).

Der E-Mailversand und -empfang wird über die ICQ-Software oder von jedem beliebigen, mit dem Internet verbundenen Computer aus abgewickelt (hier dann www.icq.com/icqmail).

Die Features entsprechen denen gängiger Freemail-Anbieter (wie hotmail, web.de, gmx etc.).

Eine weitere E-Mail-Variante ist EmailExpress. Die entsprechende Adresse eines ICQ-Users findet man in ihrem/seinem "Unified Messaging Center", der Versand kann über jede E-Mail-Software erfolgen. Die Adressen setzen sich aus der jeweiligen eindeutigen UIN (Universal Internet Number) und der Endung @pager.icq.comzusammen (z.B. 123456789@pager.icq.com). Der Empfänger einer "Express-Mail" erhält direkt über seine ICQ-Software eine Meldung (optisch und akustisch) über eine eingegangene E-Mail.

Web Page Adress (URL)

ICQ bietet die Möglichkeit, anderen ICQ-Nutzern einen URL (Uniform Resource Locator) zu senden. Ist die entsprechende Funktion bei der ICQ-Installation aktiviert, wird der URL derjenigen Seite automatisch für den Versand eingetragen, die aktuell im Browser geöffnet ist. Natürlich lassen sich beliebige Adressen manuell eintragen. Dem URL lässt sich eine Kurz- bzw. Inhaltsbeschreibung hinzufügen.

Beim Empfang eines URLs wird dieser automatisch im Browser angezeigt.

ICQ – Chat

Ein weiteres wichtiges Feature von ICQ ist die umfangreiche Chat-Funktion. Im Gegensatz zum Messenger bietet die Chat-Funktion die Möglichkeit, mehrere Personen zum Plaudern einzuladen.

Es gibt bei ICQ zwei Formen des Chats:

  • ICQ-Chat
    Beim ICQ-Chat hat jeder Teilnehmer ein eigenes Fenster, und jeder Chat-Partner kann in "Echtzeit" beobachten, was eingegeben wird – inklusive aller Schreibfehler

  • Chat im IRC[]-Style
    Der Chat im so genannten und üblicheren IRC-Style zeichnet sich dadurch aus, dass alle eingehenden Texte mit in spitze Klammern gesetztem voranstehenden Nickname des Absenders angezeigt werden. Die Beiträge müssen 'abgeschickt' werden und werden dann erst allen Chat-Partnern zugänglich gemacht.

Neben der puren Texteingabe bieten beide Styles die Möglichkeit, vorgegebene Smileys und verschiedene weitere Emoticons[] einzufügen, um Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Selbstverständlich kann man nicht nur mit Bekannten chatten, sondern sich auch bislang unbekannte Chat-Partner suchen und Chaträume zu diversen Themen besuchen.

ICQ-Phone

Zwei Möglichkeiten bieten sich dem ICQ-Nutzer unter dem Namen ICQ-Phone. Sowohl das Telefonieren über ICQ von PC zu PC, als auch das Führen von Gesprächen vom PC über ICQ ins Festnetz sind möglich. Allerdings fallen für Gespräche ins Festnetz bei ICQ Gebühren an, die an den Telefonierenden weitergegeben werden.

SMS-Message

ICQ bietet seinen Usern auch die Möglichkeit, mittels der ICQ-Software Kurzmitteilungen via Internet an Mobiltelefone zu versenden (SMS). Es ist auch möglich eine Nachricht an mehrere Empfänger zu senden.

Dieser Service ist zurzeit kostenfrei, ist jedoch sehr überlaufen. Der Versand dauert oft mehrere Stunden und sogar laut Aussage von Kunden bis zu mehrere Tage.

Anjana Möller & Sören Jung

Zu den Verwaltungsfunktionen von ICQ

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite