Zur Startseite von mediensprache.net
Zum Bereich

(Online-)Publishing

Der Bereich Onlinepublising ist ganz und gar Texte im Internet gewidmet. Damit geht es einmal um das (wissenschaftliche) Arbeiten mit Texten, also insbesondere das Zitieren, aber ebenso um das sorgfältige Publizieren von Texten im Internet, welches eine Voraussetzung für den wissenschaftlichen Umgang mit ihnen ist. Auch den typografischen Anforderungen ist ein Artikel gewidmet.

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

Aus der Presse

Spotify experimentiert mit Hörbüchern

Plattform stellt kostenlos eine kleine Auswahl an von Stars gelesenen Klassikern bereit.

»Die Musik-Streaming-Plattform Spotify testet gerade Hörbücher. In englischer Sprache sind neun literarische Klassiker als Audio-Werke in der Anwendung erschienen. Mit den neuen Inhalten will Spotify der US-Hörbuchplattform Audible Konkurrenz machen. [...] Die Hörbücher sind sowohl für Nutzer der Premium-Version[] von Spotify als auch Gratis-Anwender kostenlos erhältlich.« [27.01.2021 pschlobi; Quelle: pressetext [Georg Haas]]

Weitere News bei mediensprache.net:

... und viele weitere Nachrichten zum Thema finden Sie hier.

4x Aktuelles
druckreif

Neue Networx

Marcel Dräger beschäftigt sich in der Networx Nr. 90 mit dem Thema »Auffindbarkeit, Sichtbarkeit, Usability und Zukunft von digitalen Sprachressourcen«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort omg? Testen Sie unser kleines Wörterbuch zum Bereich Medien/Technik (821 Lemmata). Oder unsere linguistischen im Bereich basix, zum Beispiels zum Berlinischen Berlinischen (2293 Lemmata).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

Publikation im Fokus

Auffindbarkeit, Sichtbarkeit, Usability und Zukunft von digitalen Sprachressourcen

Wer heute eine sprachbezogene Information sucht, sucht online. Damit bei dieser Suche die relevanten Informationen aus wissenschaftlich erarbeiteten Sprachressourcen berücksichtigt werden, müssen diese Quellen im Netz auffindbar und gut sichtbar sein. Wie das ohne einen Verlust an lexikographischer Qualität gelingen kann, war Thema des Forschungsprojekts „Digitale Sprachressourcen“ an der Universität Zürich. Dieser daraus resultierende Beitrag zeigt anhand praktischer Beispiele, wie sich die Auffindbarkeit von sprachbezogenen Informationen unterstützen lässt durch eine Suchmaschinenoptimierung, die mit der wissenschaftlichen Lexikographie kompatibel ist. Es wird ausgeführt, weshalb es wichtig ist, die Sichtbarkeit des Werkes zu erhöhen, welches hinter Informationen steht, die Suchmaschinen anzeigen. Weiter wird aufgezeigt, dass die genannten Bestrebungen keinen Widerspruch zur Benutzendenfreundlichkeit von digitalen Sprachressourcen bzw. von lexikographischen Artikeln darstellen, sondern dass sie diese sogar verbessern. Der Beitrag plädiert für eine Unterscheidung zwischen der „Werk-Identität“ einer Sprachressource und ihrer „Informationsspeicher-Identität“: Es wird dabei dargelegt, dass das klassische Verständnis vom ganzheitlichen Nachschlagewerk bei der Suchmaschinensuche zwar eine zunehmend nachrangige, aber dennoch in veränderter Weise bedeutsame Rolle spielt. Der zentrale Gedanke ist, dass digitale Werke über die enthaltenen Informationen gefunden werden und dass darin das Potential für eine weitergehende Nutzung und Bekanntheit liegt. Abschließend entwickelt der Beitrag aus den Konzepten und Elementen erfolgreicher Web-Angebote (bspw. von Youtube oder Amazon) eine Zukunftsvision für einen „Digitalen Marktplatz für Sprachinformationen“. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

Literatur

Neue Publikationen zum Thema

Dräger, Marcel (2020). »Auffindbarkeit, Sichtbarkeit, Usability und Zukunft von digitalen Sprachressourcen«. Nr. 90 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar

Qian, HuaCraig R. Scott (2007). »Anonymity and Self-Disclosure on Weblogs«. Aufsatz in der Zeitschrift Journal of Computer-Mediated Communication . mehr

Matheson, Donald (2004). »Weblogs and the Epistemology of the News: Some Trends in Online Journalism«. Aufsatz in der Zeitschrift New Media & Society. mehr


Suchen Sie in 370 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 63 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich publishing arbeiten? Sie haben Glück und 13 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

Obwohl ich jetzt natürlich nicht weis, ob ich gelesen werde: Ganz dicke Texte auf der Seite, da kann das mit der Prüfung morgen nur gut gehen...
Dienstag, 18. Dezember 2007 Gast
Eine richtig informative Homepage, die viele gute Informationen bereit hält. Besonders für Studierende der Germanistik! Weiter so!
Sonntag, 13. August 2006 Gast
Habe was über Zitieren von Onlinequellen gesucht und hier sehr befriedigende Antworten gefunden. Ihr seid jetzt n Bookmark! :-)
Mittwoch, 12. Juli 2006 Gast