Zum Bereich

(Online-)Publishing

Der Bereich Onlinepublising ist ganz und gar Texte im Internet gewidmet. Damit geht es einmal um das (wissenschaftliche) Arbeiten mit Texten, also insbesondere das Zitieren, aber ebenso um das sorgfältige Publizieren von Texten im Internet, welches eine Voraussetzung für den wissenschaftlichen Umgang mit ihnen ist. Auch den typografischen Anforderungen ist ein Artikel gewidmet.

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

Aus der Presse

Gelesene E-Books dürften nicht weiterverkauft werden

Dürfen auch E-Books über einen Onlinehändler mehrfach den Besitzer wechseln? Das höchste EU-Gericht hat geurteilt.

»Nach EU-Recht handele es sich dabei um eine ›öffentliche Wiedergabe‹, für die es die Erlaubnis des Urhebers bedürfe, urteilten die Luxemburger Richter am Donnerstag (Rechtssache C-263/18). Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels wertete das Urteil als großen Erfolg. Hintergrund ist das Geschäftsmodell des niederländischen Unternehmens Tom Kabinet, das einen Online-Marktplatz für ›gebrauchte‹ E-Books betreibt. Kunden, die hier ein Buch gekauft haben, werden von Tom Kabinet dazu aufgefordert, es nach der Lektüre an das Unternehmen zurück zu verkaufen und das eigene Exemplar zu löschen. Im Gegenzug erhalten sie eine Gutschrift.« [21.12.2019 ps; Quelle: t3n / dpa]

Weitere News bei mediensprache.net:

... und viele weitere Nachrichten zum Thema finden Sie hier.

4x Aktuelles
druckreif

Neue Networx

Andi Gredig beschäftigt sich in der Networx Nr. 66 mit dem Thema »Texte gestalten – Texte markieren. Eine Untersuchung zu Produktion und Rezeption geisteswissenschaftlicher Aufsätze«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort Whistleblower? Testen Sie unser kleines Wörterbuch zum Bereich Medien/Technik (821 Lemmata). Oder unsere linguistischen im Bereich basix, zum Beispiels zum Berlinischen Berlinischen (2293 Lemmata).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

Publikation im Fokus

Diaristen im Internet. Vom schriftlichen Umgang mit Teilöffentlichkeiten

"Tagebücher tragen in ihrer klassischen Form die Zuschreibung des Tabus und des Geheimnisses. Die Übertragung dieser Zuschreibung auf das Medium Internet begründet oftmals eine psychopathologische Bewertung der Verfasser von Online-Tagebüchern durch Dritte. Inwieweit beide Formen vergleichbar sind und welche Strategien des Umgangs die Verfasser in der Auseinandersetzung mit einer lesenden Öffentlichkeit verfolgen, soll Thema dieses Beitrags sein. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

Literatur

Neue Publikationen zum Thema

Qian, HuaCraig R. Scott (2007). »Anonymity and Self-Disclosure on Weblogs«. Aufsatz in der Zeitschrift Journal of Computer-Mediated Communication . mehr

Matheson, Donald (2004). »Weblogs and the Epistemology of the News: Some Trends in Online Journalism«. Aufsatz in der Zeitschrift New Media & Society. mehr

Viegas, Fernanda B. (2005). »Bloggers' Expectations of Privacy and Accountability: An Initial Survey«. Aufsatz in der Zeitschrift Journal of Computer-Mediated Communication . online lesbar


Suchen Sie in 369 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 62 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich publishing arbeiten? Sie haben Glück und 13 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

Obwohl ich jetzt natürlich nicht weis, ob ich gelesen werde: Ganz dicke Texte auf der Seite, da kann das mit der Prüfung morgen nur gut gehen...
Dienstag, 18. Dezember 2007 Gast
Eine richtig informative Homepage, die viele gute Informationen bereit hält. Besonders für Studierende der Germanistik! Weiter so!
Sonntag, 13. August 2006 Gast
Habe was über Zitieren von Onlinequellen gesucht und hier sehr befriedigende Antworten gefunden. Ihr seid jetzt n Bookmark! :-)
Mittwoch, 12. Juli 2006 Gast