Vor dem Hintergrund eines Hackerangriffs wurden sicherheitshalber alle Passwörter zurückgesetzt und ein altes Backup eingespielt. mehr
Zur Startseite von mediensprache.net

Aus der Presse

KI macht Vorstellungen sichtbar

Die Assoziationen in unseren Köpfen auf ein Bild bannen: Dieses Kunststück ist Forschern jetzt mit einem neuen Verfahren gelungen.

»Ein Team von der Universität Helsinki hat eine Technik entwickelt, mit der ein Computer ein Bild produzieren kann, das zeigt, was eine bestimmte Person mit einem äußeren Merkmal assoziiert. Das Verfahren, das sie »neuroadaptives generatives Modellieren« nennen, beschreiben die drei finnischen Forscher jetzt in den ›Scientific Reports‹. Nach ihren Angaben handelt es sich um den ersten gelungenen Versuch, mit einem neuronalen Netzwerk mentale Repräsentationen über eine Feedbackschleife aus Hirnsignalen zu modellieren und zu generieren.« [24.09.2020, 09:31 Uhr, Quelle: Spektrum der Wissenschaft [Christiane Gelitz]]

Neuroadaptive modelling for generating images matching perceptual categories (extern)

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 7267 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite