Aus der Presse

COVID-19-Forscher zahlen Hackern Lösegeld

Die Cyberkriminellen drohten die Daten einer Universität zu löschen.

»Am 1. Juni 2020 wurde das Netzwerk der Universität von San Francisco durch Ransomware befallen. Die Universität gehört in den USA zu den führenden Instituten bei der klinischen Erforschung von COVID-19-Medikamenten. Das war den Cyberkriminellen aber herzlich egal, wie die Verhandlungen zeigten. Durch einen anonymen Tipp konnte sich BBC News in den Chat einloggen, in denen die Kriminellen mit der Universität über die Höhe des Lösegelds verhandelten.« [30.06.2020, 08:34 Uhr, Quelle: futurezone]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 7241 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite