Aus der Presse

Huawei verliert seinen wichtigsten Chiphersteller

Die USA verbieten eine Kooperation mit dem Smartphonehersteller Huawei. Der kämpft nun ums Überleben.

»Huawei darf Prozessoren und SoCs von seinem wichtigsten Chiphersteller TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) künftig nicht mehr nutzen. Der Grund: TSMC bezieht Software und Hardware aus den Vereinigten Staaten. In wenigen Monaten schon darf der Technologiegigant aufgrund der verstärkten US-Sanktionen von keinem Unternehmen, das mit den USA kooperiert, beliefert werden. Es sei denn, sie erhalten zuvor eine Lizenz aus den USA.« [19.05.2020, 08:06 Uhr, Quelle: futurezone]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 7194 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite