Aus der Presse

KI enttarnt Shakespeares Koautor

Mit künstlicher Intelligenz lassen sich die Stile verschiedener Koautoren auseinanderhalten.

»Wie Mitte des 19. Jahrhunderts dem englischen Literaturwissenschaftler James Spedding auffiel, stammen weite Passagen des Stücks überhaupt nicht aus der Feder des berühmten Schriftstellers. Stattdessen ermittelte schon Spedding einen anderen Vielschreiber und Zeitgenossen Shakespeares namens John Fletcher als wahrscheinlichen Koautoren. [...] Für seine kleine Studie trainierte Plecháč ein neuronales Netz darauf, die beiden Autoren Shakespeare und Fletcher anhand von Wort- und Reimstatistiken ihrer Werke auseinanderzuhalten. Zusätzlich nahm der Wissenschaftler noch Dramen eines weiteren Zeitgenossen in die Trainingsbeispiele auf: Die eines gewissen Philip Massinger, der ebenfalls schon als Koautor von ›Heinrich VIII.‹ ins Spiel gebracht worden war.« [02.12.2019, 07:57 Uhr, Quelle: Spektrum der Wissenschaft [Jan Dönges]]

Machine learning has revealed exactly how much of a Shakespeare play was written by someone else (extern)

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6979 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite