Aus der Presse

Facebook markiert erstmals Beitrag als »falsch«

Auf Druck von Behörden in Singapur hat Facebook erstmals einen Benutzerbeitrag mit einem Warnhinweis versehen, dass dieser falsche Informationen enthalte.

»Um einem umstrittenen Gesetz gegen die Verbreitung vermeintlich falscher Nachrichten (›Fake News‹) im Internet in Singapur Folge zu leisten, hat Facebook[] einen von der Regierung beanstandeten Nutzerbeitrag mit einem Berichtigungshinweis versehen. Seit Samstag steht unter dem betroffenen Eintrag der States Times Review: ›Facebook ist gesetzlich verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, dass die Regierung von Singapur sagt, dass dieser Beitrag falsche Informationen enthalte‹.« [01.12.2019, 08:18 Uhr, Quelle: heise online [Tilman Wittenhorst]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6979 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite