Aus der Presse

Wie Influencer der Pornobranche nachahmen

Freundschaft oder engere Beziehung gegen finanzielle Vergütung anzubieten ist ein Phänomen, das in der Pornobranche – und nun bei Influencern – zu finden ist.

»Drei Euro pro Monat, dafür darf man sich zu dem Kreis der ›engen Freunde‹ zählen: So verkauft die US-Influencerin ›sighswoon‹ ihren Followern ein neues Angebot. Dafür erhält man exlusiven Zugriff auf ›persönliche Updates, lustige Details‹ aus dem Liebesleben, große Ideen ›über Existenz und Gesundheit‹, Poesie und mehr. [...] Freundschaft oder engere Beziehung gegen finanzielle Vergütung anzubieten ist ein Phänomen, das vor allem in der Pornobranche zu finden ist.« [12.10.2019, 14:23 Uhr, Quelle: derStandard.de]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6916 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite