Aus der Presse

Facebook-Pause: Studenten laut Studie weniger depressiv

Wer Facebook für nur eine Woche nicht nutzt, ist laut einer aktuellen Studie weniger depressiv, aktivier und konsumiert weniger Nachrichten.

Forscher aus Ecuador und dem US-Bundesstaat Texas haben gezeigt, »dass Facebook[] depressive Gefühle hervorrufe. Interessant an der Studie war, dass die Facebook-Nutzer nach der Woche Entzug aber trotz des verbesserten Wohlbefindens wieder zu Facebook zurückwollten. Im Vorfeld hatten die Forscher die Studenten danach gefragt, wieviel Geld sie für eine Woche Facebook-Auszeit verlangen würden. Nach dem Ende der Auszeit war diese Wert um 20 Prozent gestiegen.« [06.10.2019, 08:28 Uhr, Quelle: t3n]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6916 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite