Aus der Presse

Emoji-Haus sorgt für Nachbarschaftsstreit

In einem Strandort nahe Los Angeles erzürnt die Fassade eines Hauses Anrainer. Das Ganze könnte eine Vergeltungsaktion sein.

»Ein grell pink angemaltes Haus mit zwei riesigen Emojis[] sorgt in einem wohlhabenden Strandort nahe Los Angeles für Ärger. Wütende Nachbarn haben sich an den Stadtrat von Manhattan Beach gewandt und fordern, dass die Hausfassade neu gestrichen wird. Hausbesitzerin Kathryn Kidd gibt dagegen an, die ganze Aufregung nicht zu verstehen: ,[...] Ich wollte nur eine Botschaft aussenden, glücklich, farbenfroh und positiv zu sein und zu genießen‹.« [12.08.2019, 08:54 Uhr, Quelle: futurezone; Foto: Mark RALSTON, gettyimages.de]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6858 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite