Aus der Presse

App rettet Kultur australischer Ureinwohner

Eine an der Macquarie University entwickelte App zeichnet die Sprachen der australischen Ureinwohner auf und soll ihre Kulturen so am Leben erhalten.

»Die App wurde unter dem Projektnamen ›COOEE‹ entwickelt. Der Name kommt von dem Wort ›guu-wii‹ aus der Sprache des Stammes der Darug und bedeutet ›Komm her‹. In die Anwendung können Native Speaker Wörter eintragen und Sprachaufnahmen hinzufügen, um deren Aussprache festzuhalten. Die ›COOEE‹-App enthält auch ein Spiel, bei dem Nutzer Bilder sehen, die sie verbal benennen müssen. Anhand der Aussprache erkennt die App, welchen Akzent der indigenen Sprachen ein Nutzer spricht. Den Forschern zufolge ist es wichtig, dass die Nachfahren von indigenen Völkern von der eigenen Gemeinschaft über ihre Sprache und Kultur lernen und nicht von Linguisten und Historikern.« [08.07.2019, 08:01 Uhr, Quelle: pressetext [Georg Haas]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6823 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite