Aus der Presse

Amazon-Mitarbeiter hören Alexa-Mitschnitte ab

Tausende Amazon-Mitarbeiter hören sich zu Analysezwecken die Sprachaufzeichnungen von Alexa an. Der Alexa-Nutzer erfährt davon nichts.

»Die Mitarbeiter sollen die Alexa-Mitschnitte aufschreiben und kommentieren. Das Ergebnis dieser Arbeit fließt dann auf die Alexa-Server zurück und soll helfen, die Qualität von Alexas Antworten zu verbessern. Amazon will mit der Arbeit dieses mehrere tausend Personen zählenden Teams die Verständnislücken von Alexa nach und nach schließen. Alexa soll so immer besser die Fragen der Nutzer verstehen und zielgerichteter antworten können. Alexa lernt also keineswegs nur dank KI von selbst dazu, sondern braucht und bekommt ständig auch Input von menschlicher Intelligenz.« [12.04.2019, 08:12 Uhr, Quelle: PC-Welt [Hans-Christian Dirscherl]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6743 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite