Aus der Presse

Starker Handy-Konsum für Kids unschädlich

Oxford-Wissenschaftler sehen keinen Zusammenhang zwischen Nutzungszeit und Wohlbefinden.

»Die Nutzung mobiler Devices tagsüber und vor dem Schlafengehen ist für Jugendliche unbedenklich. Zu dem überraschenden Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung von Forschern der Oxford University. In Bezug auf die in vielen Studien mit gesundheitlichen Problemen in Verbindung gebrachte ›Screen Time‹ sorgt die aktuelle Studie für einen Kontrapunkt. So entstehen Zweifel an der bisherigen Auffassung, dass Heranwachsende ihren Social-Media-, Gaming- und Fernsehkonsum einschränken sollten.« [09.04.2019, 06:56 Uhr, Quelle: pressetext [Carolina Schmolmüller]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6743 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite