Aus der Presse

Netflix für 15 Prozent des Traffics verantwortlich

Das Streaming von Videos bringt das Internet an seine Grenzen.

»Dank immer schnellerer Internetanschlüsse wird das Streaming von Videos immer beliebter. Der kanadische Netzwerkausrüster Sandvine untersucht halbjährlich im Rahmen des Global Internet Phenomena Reports die Verteilung des weltweiten Internetverkehrs. Demnach gehen bereits 57,7 Prozent des gesamten Internet-Traffics auf das Konto von Videostreaming. Den Großteil macht der Dienst Netflix[] mit 15 Prozent aus. Danach folgen HTTP-Medienstreams mit 13,4 Prozent sowie Videos von YouTube mit 11,4 Prozent. Dazu kommen Web-Browsing und MPEG[]-Streams mit 7,8 bzw. 4,8 Prozent am weltweiten Traffic.« [06.10.2018, 11:10 Uhr, Quelle: PC-Welt [M. Söldner]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6557 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite