Aus der Presse

Wandgemälde ist ein antiker »Comic«

Sprechblasen auf antike Art: Im Norden Jordaniens haben Archäologen ein römisches Grab mit einzigartigem Wandschmuck entdeckt.

»Auffallend sind die Wandmalereien in den beiden zusammen 52 Quadratmeter großen Grabkammern: Sie zeigen verschiedene Szenen antiken Lebens und umfassen mehr als 260 Figuren von Menschen, Göttern und Tieren. ›Diese wimmelnden Figuren bilden eine Erzählung, die sich zu beiden Seiten eines zentralen Gemäldes entlangziehen‹, so Aliquot. Aus dem Inhalt der Wandgemälde schließen die Forscher, dass der einst in einem großen Basalt-Sarkophag bestattete Tote möglicherweise sogar der Gründer der Stadt Capitolias war. [...] Das Besondere an diesen Wandgemälden aber sind rund 60 Inschriften, die in die Konstruktionsszene integriert sind – und wie bei einem Comic neben den Köpfen bestimmter Figuren stehen.« [05.10.2018, 10:24 Uhr, Quelle: scinexx; Foto: Julien ALIQUOT/ HiSoMA 2018, ancientpages.com]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6557 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite