Aus der Presse

Hologramm mit Licht

Hologramme wie aus Film und Fernsehen: Mit Lasern und einem Kügelchen lassen sich jetzt dreidimensionale Bilder im leeren Raum erzeugen.

Das Forscherteam um Dan Smalley von der Brigham Young University in Provo/Utah hat dreidimensionale Bilder erzeugt, »die der Betrachter aus allen Winkeln anschauen kann – und die sich darum streng genommen von den Hologrammen unterscheiden, bei denen eine zweidimensionale Oberfläche ein 3-D-Bild erzeugt. [...] Möglich macht ihre Bilder eine Art Laser-Traktorstrahl, mit dem das Team ein einzelnes Zellulosekügelchen einfängt und an jede Stelle bewegt, an der ein farbiger Bildpunkt erscheinen soll. Drei weitere Laser in den Grundfarben Rot, Blau und Grün leuchten dieses Kügelchen in der jeweils gewünschten Farbe an. Weil die Bewegung des Kügelchens zu schnell für das menschliche Auge abläuft, nehmen wir ein statisches, schwebendes Bild wahr.« [27.01.2018, 15:20 Uhr, Quelle: Spektrum der Wissenschaft [J. Dönges]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6303 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite