Zur Startseite von mediensprache.net

Aus der Presse

Firmen können bei WhatsApp Adressbucheintrag ändern

Bei zukünftigen WhatsApp-Versionen können nun offenbar Firmen entscheiden, wie sie im Adressbuch der Nutzer abgespeichert werden. Nicht jeder ist damit einverstanden.

Die angeforderte Nachricht ist älter als 30 Tage und damit Teil unseres Archivs, das Sie kostenlos nutzen können, aber eine Anmeldung erfordert. Vor dem Hintergrund der aktuellen Abmahnwelle infolge der DSGVO-Einführung haben wir allerdings einige Nachrichten entfernen müssen. Sie haben noch kein Konto bei mediensprache.net? Registrieren Sie sich hier.



Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 7774 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite