Aus der Presse

Bezahl-Internet: Die Times macht (fast) ernst

Ab sofort muss zahlen, wer die "Times" im Internet lesen will - allerdings (noch) mit saftigen Rabatten.

Vor einem Monat stellte die renommierte Zeitung ihr Online-Portal auf ein (bislang kostenloses) Registrierungsmodell um. Seit dem 02. Juli ist damit Schluss: Nunmehr müssen Leser für Inhalte zahlen. Aber offensichtlich traut sich das Blatt noch nicht so richtig, den Schritt in das Bezahl-System zu tun. Entgegen bisherigen Ankündigungen gibt es erst einmal einen kräftigen Rabatt: 30 Tage zum Preis von einem. Später soll der "Times+"-Zugang dann einen Pfund am Tag bzw. zwei Pfund pro Woche kosten. Das aktuelle Vorgehen deuten Experten als Versuch, die möglicherweise zahlungswillige Kundschaft ganz sachte ans Bezahlen zu gewöhnen. Dieses Vorgehen erklärt[] sich aus den Erfahrungen der Zeitung aus den vergangenen Wochen: Web-Statistiker stellten bei der Times einen Rückgang der Leserschaft um 31 Prozent in den vergangenen vier Wochen fest. Zusätzlich war noch nicht einmal ein Drittel der bisherigen Leserschaft bereit, sich zu einer kostenlosen Registrierung hinreißen zu lassen. Die britische Journaille hält sich mit Kommentaren - insbesondere Häme - bislang vornehm zurück. Kein Wunder: Im Grund hoffen auch die Kollegen, dass sich der Schritt als zukunftsträchtig erweist, da in Zukunft weitere Zeitungen im Netz dem Beispiel von Rupert Murdochs Blatt folgen wollen. Das "Experiment" wird insofern zukunftsweisend sein, da sich in den vergangenen zwei Jahren zunehmend gezeigt hat, dass Werbung die aufwendigen redaktionellen Web-Angebote nicht finanzieren kann. [05.07.2010, 08:58 Uhr, Quelle: Spiegel Online]

Jens Runkehl

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6360 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite