Zum Bereich

Analyse der Medien(sprache)

Der Bereich (Medien-)Analyse bietet Informationen zur Analyse von Medien, also etwa zur Transkription von Audiodaten. Einen Schwerpunkt bildet zurzeit allerdings die praktische Medienanalyse: zur Orthografie in Zeitungen, zur Sprache in rechtsextremen Texten, zur Sprache im Sport oder zu Russland-Metaphern in massenmedialen Texten. Und wenn Sie mediale Texte analysieren möchten, finden Sie auf unseren Korpus-Seiten vielleicht die passende Sammlung.

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

2x Aktuelles
NEUdruckreif

Neue Networx

Kathrin Weber et al. beschäftigen sich in der Networx Nr. 82 mit dem Thema »Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort H.264? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1292 Lemmata), zu Medien/Technik (807) und zum Berlinischen (2291).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

Publikation im Fokus

Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe

Regionalität respektive regionalspezifische Verschriftungsformen spielen in der rezenten WhatsApp[]-Forschung eine eher untergeordnete Rolle. Ebensowenig werden die spezifischen Schreibergruppen und ihre soziale Bindungen innerhalb bestimmer Netzwerkstrukturen in den Blick genommen. Im vorliegenden Beitrag werden Potenziale einer empirischen variations- und soziolinguistischen Untersuchung von WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen Sprecher- und Schreibergruppe des Niederdeutschen vorgestellt. Die SchreiberInnen sind jugendliche L1-NiederdeutschsprecherInnen, die als community[] of practice in der Mündlichkeit vornehmlich in der niederdeutschen Varietät kommunizieren und infolgedessen innerhalb der gruppenspezifischen WhatsApp-Kommunikation diese Varietät auch verschriften. Im Zentrum der Untersuchung stehen die Fragen nach Homogenisierungs- und Normierungstendenzen von Verschriftungsvarianten innerhalb dieses geschlossenen Netzwerks und der Nutzung des in der Schriftsozialisation erworbenen graphematischen Systems zur Kennzeichnung der unterschiedlichen Codes. Die Nachrichtenverläufe werden korpuslinguistisch mit Blick auf inter- und intrapersonelle Varianz ausgewertet. Dabei werden sowohl ausgewählte Phänomene des Konsonantismus als auch des Vokalismus betrachtet. Die Schreibvarianten werden als gemeinsam ausgehandelte, sedimentierte Muster innerhalb der Schreibergruppe etabliert und z. T. kreativ weiterentwickelt. Verschriftungsvarianten können damit unter dem Blickwinkel der Normierung im Kleinen betrachtet werden. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

Literatur

Neue Publikationen zum Thema

Weber, KathrinTimo Schürmann (2018). »Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe«. Nr. 82 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar

Ikenaga, Hana (2018). »›Tach‹ oder ›Tag‹? Eine soziolinguistische Untersuchung(k) der hannoverschen Stadtsprache«. Nr. 81 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar

Schlobinski, PetermTorsten Sieverm (Hg., 2018). »Sprachliche Kommunikation in der digitalen Welt. Eine repräsentative Umfrage, durchgeführt von forsa«. Nr. 80 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar


Suchen Sie in 1078 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 100 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich medienanalyse arbeiten? Sie haben Glück und 28 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

WEITER SO!
Donnerstag, 28. Juli 2011 Gast
ueberschaubar, leicht alles yu finden danke!
Mittwoch, 27. April 2011 Gast
Ein großer Trend sind ja auch die Internet-Netzwerke wie Facebook, Myspace etc. Ließen sich diese Portale nicht auch sprachlich untersuchen auf Redewendungen, sprachl. Rituale, Schöpfung von Gruppennamen etc.
Donnerstag, 3. September 2009 Gast