Zum Bereich

Analyse der Medien(sprache)

Der Bereich (Medien-)Analyse bietet Informationen zur Analyse von Medien, also etwa zur Transkription von Audiodaten. Einen Schwerpunkt bildet zurzeit allerdings die praktische Medienanalyse: zur Orthografie in Zeitungen, zur Sprache in rechtsextremen Texten, zur Sprache im Sport oder zu Russland-Metaphern in massenmedialen Texten. Und wenn Sie mediale Texte analysieren möchten, finden Sie auf unseren Korpus-Seiten vielleicht die passende Sammlung.

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

2x Aktuelles
druckreif

Neue Networx

Kathrin Weber et al. beschäftigen sich in der Networx Nr. 82 mit dem Thema »Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort Botnet? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1294 Lemmata), zu Medien/Technik (814) und zum Berlinischen (2291).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

NEUPublikation im Fokus

Prämissen und Paradigmen von Medienkritik: Versuch einer Kategorisierung

Medienkritik ist gewissermaßen das unsystematische, normative Pendant der Medienanalyse, wobei die Übergänge fließend sind. Denn ohne analytisches Instrumentarium kommt auch Medienkritik nicht aus. Entsprechend dem jewei- ligen Gegenstandsfeld, der medialen Entwicklungen und der historischen Kontexte hat Medienkritik unterschiedliche Intentionen, Ziele und Formen. Sie reicht von der meist arbiträren Kritik des einzelnen Werkes, Produktes oder Genres bis zur grundsätzlichen, kritischen Analyse des herrschenden Mediensystems oder sogar - als pars pro toto - bis zu dieses bedingenden und umgekehrt beeinflussenden Gesellschaftssystems. Gerade mit der anhaltenden Digitalisierung sind solche Entgrenzungen unausweichlich, aber auch analytisch erforderlich. In dem Beitrag werden diese Varianten der Medienkritik vorgestellt und in ihrer Funktion und Reichweite kategorisiert. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

NEULiteratur

Neue Publikationen zum Thema

Stoltenhoff, Ann-KathrinKerstin Raudonat (2018). »Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit als Herausforderung zeitgemäßer Medienbildung: Cyberfeminismus im Kontext der Differenzdebatte«. Aufsatz im Sammelband Medienkritik im digitalen Zeitalter (Medienpädagogik interdisziplinär). mehr

Dander, ValentinStephan Münte-Goussar (2018). »Die Medienkritik, die wir meinen: Medienpädagogische Medienkritik mit Foucault und Marx«. Aufsatz im Sammelband Medienkritik im digitalen Zeitalter (Medienpädagogik interdisziplinär). mehr

Kammerl, RudolfLutz WartbergMatthias Zieglmeier (2018). »Kritische Perspektiven auf den Umfang der Internetnutzung Jugendlicher: Eine Frage der Generationszugehörigkeit?«. Aufsatz im Sammelband Medienkritik im digitalen Zeitalter (Medienpädagogik interdisziplinär). mehr


Suchen Sie in 1098 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 100 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich medienanalyse arbeiten? Sie haben Glück und 29 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

WEITER SO!
Donnerstag, 28. Juli 2011 Gast
ueberschaubar, leicht alles yu finden danke!
Mittwoch, 27. April 2011 Gast
Ein großer Trend sind ja auch die Internet-Netzwerke wie Facebook, Myspace etc. Ließen sich diese Portale nicht auch sprachlich untersuchen auf Redewendungen, sprachl. Rituale, Schöpfung von Gruppennamen etc.
Donnerstag, 3. September 2009 Gast