Literatur

Details zur Publikation

Im Folgenden sind alle verfügbaren Informationen aufgeführt, die zur gewählten Publikation vorliegen.

Salomonsson, Johannam (2011). Verbale Interaktion mit missverstehen. Eine empirische Untersuchung zu deutschsprachigen Diskussionsforen. In: Stockholmer germanistische Forschungen. Bd. 73. Stockholm.

ISBN: 9789186071660

Download der Publikation

Download via Original-URL (Größe: 1814 kB)

Weiterführende Informationen

Abstract: Die Dissertation beschäftigt sich mit flektierten Formen des Wortes missverstehen und Nominalisierungen (Missverständnis) in deutschsprachigen Diskussionsforen. Als Korpus dienen knapp 600 Forumsbeiträge aus thematisch unterschiedlichen Foren, in denen eine Phrase mit missverstehen/Missverständnis vorkommt. Ziel der Untersuchung ist es, der Funktion dieser Phrasen nachzugehen. Ausgangspunkt ist, dass diese Phrasen in der Interaktion verschiedene Funktionen einnehmen, je nachdem, wie der Kontext im unmittelbaren Forumsbeitrag aufgebaut ist. Eine Thematisierung mit missverstehen muss somit nicht heißen, dass ein tatsächliches Missverständnis vorliegt.

Die Arbeit ist in verschiedenen theoretischen Ausgangspunkten verankert. Da Interaktivität ein besonders wichtiges Merkmal der Diskussionsforen ist, wurden die Beiträge teilweise aus der Perspektive der Gesprächsanalyse betrachtet. Dabei ist v. a. die Arbeit von Schegloff (1992) zu erwähnen, da er hat zeigen können, wie ein <Missverständnis> im Gespräch markiert wird. Auch wenn es in der Arbeit nicht um das tatsächliche <Missverständnis> geht, ist dieser Ausgangspunkt wichtig, da er zeigt, wie eine Reaktion auf ein <Missverständnis> hinweisen kann. Zu diesem Hintergrund kann festgestellt werden, dass auch thematisierte <Missverständnisse> angereizt werden.

In dieser Arbeit wird ein tatsächliches <Missverständnis> anhand der Relevanztheorie (Sperber/Wilson 1995) und der Arbeiten von Gumperz (1982) zu den Kontextualisierungshinweisen betrachtet. Es wird davon ausgegangen, dass sowohl <Verstehen> als auch <Missverständnisse> als soziale Konstrukte anzusehen sind, weil sich keiner exakt in die Gedanken eines anderen hineinversetzen kann. So kann ein <Missverständnis> konstruiert werden, wenn der/die Interagierende die Kommunikation beeinflussen möchte. Als Voraussetzung gilt, dass einige Kontextualisierungshinweise fehlen oder für die Interaktion nicht relevant sind, was dazu führt, dass der Beitrag für irrelevant gehalten wird, was die Thematisierung mit missverstehen auslöst. Kontextualisierungshinweise bauen in dieser Hinsicht die Relevanz auf. Wenn zwei Interagierende die Kontextualisierungshinweise gleich einordnen können, ist vom <Verstehen> die Rede. Wenn dabei einen geringen Unterschied vorhanden ist, betrachten die Interagierenden den Kommunikationsverlauf als ein <Missverständnis>.

Diese Kontextualisierungshinweise werden aber unterschiedlich strukturiert. Es konnten sechs verschiedene Komponenten identifiziert werden, die jeweils als Kontextualisierungshinweise betrachtet werden. Die Distribution dieser Komponenten entscheiden die Funktion der Phrase mit missverstehen. Diese Sprechhandlungen tauchen in verschiedenen Scripts (Schank/Abelson 1977) auf, d. h., jede Funktion der Phrase mit missverstehen kann in einem bestimmten Slot identifiziert werden. So können je nach Distribution der Kontextualisierungshinweise und die Platzierung der Phrase im Script verschiedene Sprechhandlungen identifiziert werden.

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

BibTex-Export

Sie möchten die bibliografische Angabe in ein Literaturverwaltungsprogramm oder in LaTeX importieren? Einen BibTex-Datensatz erhalten Sie hier.

Externe Informationen & Angebote

Sie möchten bei Amazon.de weitere Informationen wie Rezensionen oder Preis und Verfügbarkeit abrufen?

Nachschlagen bei Amazon.de

Falls Sie die Publikation im Antiquariat erstehen möchten, können Sie mit den folgenden Links wahlweise beim ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) oder bei Abebooks suchen:

Suchen beim ZVAB

Suchen bei Abebooks

Literatur: neue Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein und schränken Sie bei Bedarf den Bereich ein, in dem gesucht werden soll:

Suchbereich bestimmen:



Suchoptionen:

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite