Zur Startseite von mediensprache.net

Literatur

Details zur Publikation

Im Folgenden sind alle verfügbaren Informationen aufgeführt, die zur gewählten Publikation vorliegen.

Holly, WernerBernd U. Biere (1998). »Zur Einführung: Medien im Wandel. Neues in alten, Altes in neuen Medien«. In: Holly, WernerBernd Ulrich Biere (Hg.). Medien im Wandel. Opladen. S. 7–11.

Alle relevanten Beiträge in diesem Sammelband

Weiterführende Informationen

Abstract: Die Mediengeschichte ist eine Geschichte von Kontroversen. Ihre Dramatisierungen stammen aus den gemischten Gefühlen im Untergrund der Entwicklung. Hoffnungen und Ängste begleiten ein jedes neue Medium. Die Hoffnungen wollen uns glauben machen, dass nun alles anders, d.h. besser wird. Sie betonen das gute Neue und stellen auch manches als neu dar, was vielleicht nur ein bisschen anders konstelliert oder verpackt ist. Zunächst gilt allemal das „stilistische Trägheitsgesetz“ (Bausinger), das dafür sorgt, dass in den jeweils neuen Medien erst einmal das Alte auftaucht, bis man nach und nach die Spezifik des neuen Mediums erkennt und eigenständige Präsentationsgegenstände und -formen findet. Aber auch scheinbar ganz Neues wie ‘Hypertext’ erweist sich genauerem Hinsehen womöglich als vertraut, z.B. als ein Textverweissystem, das uns — nicht genauso, aber ähnlich — in Enzyklopädien und Indices schon geleitet hat.

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

BibTex-Export

Sie möchten die bibliografische Angabe in ein Literaturverwaltungsprogramm oder in LaTeX importieren? Einen BibTex-Datensatz erhalten Sie hier.

Literatur: neue Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein und schränken Sie bei Bedarf den Bereich ein, in dem gesucht werden soll:

Suchbereich bestimmen:



Suchoptionen:

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite