UPDATEDMediensprache

6. Mediensprache-Wettbewerb 2018

Finden Sie einen passenden Nicknamen!

Kaum etwas im Internet hat die Gesellschaft derart verändert wie das Social Web. Kern der sozialen Medien ist die Darstellung der eigenen Person – stets verbunden mit der Vergabe eines Nicknamens. Der 6. Mediensprache-Wettbewerb steht ganz im Zeichen dieser Namenvergabe.

Die Aufgabe 2018 bestand darin, eine Persönlichkeit auszuwählen (aus den drei vorgegebenen oder eine selbstgewählte) und für diese einen Nicknamen zu vergeben. Dabei gab es keine Einschränkungen: Sie sollten sprachlich kreativ werden und der gewählten Person einen lustigen, kritischen, kreativen, futuristischen oder anders interessanten Namen zuweisen, der im Social Web verwendet werden könnte.

Eingesendet wurden Namen wie Ed_Shee_ran_away für Ed Sheeran, m(e)isterkraultier für Joachim Löw, lionrun für Joachim Löw, Rotschopf-PerfectHobbit91 für Ed Sheeran, WandelaAngela für Angela Merkel oder Trumpel für Donald Trump. In aller Regel wurden keine selbstgewählten Personen verwendet, sondern aus den drei vorgegebenen Persönlichkeiten ausgewählt. Wir danken allen für ihre Teilnahme und wünschen viel Freude mit den Gewinnen.

Was es zu gewinnen gab

Preise 2018: E-Book tolino und TomTom 3 RunnerDie innovativsten, passendsten, witzigsten, charmantesten, sprich: sprachlich interessantesten Nicknamen wurden natürlich belohnt. Zu gewinnen gab es folgende Preise:

1. Preis: E-Book-Reader tolino vision 4 HD (formatoffen, 6 Zoll (HD), 8 GB für bis zu 6000 E-Books, tap2flip, 175 g)

2. Preis: GPS-Watch TomTom Runner 3 (Aktivitätstracker, Pulsmesser, Echtzeit-Streckenanzeige, 48 g, mit App-Sync)

3. Preis: Das Buch zum Wettbewerb: Nicknamen international. Zur Namenwahl in sozialen Medien in 14 Sprachen
 

Einsendeschluss war der 30.11.2018. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

In Kooperation mit ...

GfdS (Logo)Der Wettbewerb wurde gemeinsam mit der
Gesellschaft für deutsche Sprache
veranstaltet.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einer Postanschrift in Europa, die keinen unmittelbaren Bezug zu mediensprache.net, der GfdS (Mitglieder dürfen selbstverständlich teilnehmen) oder den Herausgebern resp. dem Vorstand haben (familiär). Die Gewinner werden unter allen Einsendungen von einer Jury ermittelt; bei unklaren Situationen entscheidet das Los. Diffamierende und andere rechtlich inakzeptable Einsendungen werden nicht berücksichtigt. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Es gibt keine Bezüge zu den Marken, die die Preise produzieren; der Wettbewerb wird aus kulturellen Gründen veranstaltet.

Mit der Teilnahme willigen Sie ein, dass wir Ihre Angaben in einer Datenbank zum Zwecke der Gewinnerermittlung und -benachrichtigung speichern sowie der eingesendete Vorschlag unter mediensprache.net und gfds.de veröffentlicht werden darf. Mit Ausnahme des Vor- und Zunamens sowie des Bundeslandes werden keine personenbezogenen Daten veröffentlicht. PERSONENBEZOGENE DATEN WERDEN UNTER KEINEN UMSTÄNDEN AN DRITTE WEITERGEGEBEN. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen.

Bildnachweise

Angela Merkel: © Deutscher Bundestag; Ed Sheeran © Instagram (instagram.com/p/BXOLjNbFnAR); Joachim Löw © DFB; © niekverlaan (pixabay.com)

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite