Mediensprache

3. Mediensprache-Wettbewerb 2003

Wenn das kein Schulalltag ist: Über den Lehrer frotzeln oder irgendwie die Inge angraben... Das Hauptproblem: die Sprache. Die war wieder einmal Gegenstand des Mediensprache-Wettbewerbs 2003.

Abb.: Leer durften die Sprechblasen nicht bleiben.

 

Die Gewinner

Was es zu gewinnen gab und welche Einsendung dies gewonnen hat, erfahren Sie hier.

 

Mit freundlicher Unterstützung von ...

Der Mediensprache-Wettbewerb des Projekts sprache@web wird freundlicherweise finanziell gefördert von der Universität Hannover, vom Klett-Verlag sowie der Fachzeitschrift "Der Deutschunterricht" aus dem Friedrich Verlag.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

ne es war nur ein klick vereinbart....sorrrrrry
Donnerstag, 13. November 2003 Gast
Bei den Comics war die Zeichenanzahl zu niedrig!!!
Mittwoch, 5. November 2003 Gast
Ich finde es echt scheiße, dass man in den Sprech- und Denkblasen nur eine bestimmte Anzahl von Zeichen hat!
Sonntag, 2. November 2003 Gast