Aus der Presse

Experten widerlegen Nackenschmerz durch Handy

»Gleiche Haltung wie beim Buchlesen« – 150 Personen genau untersucht.

»Der Nacken nimmt durch lange Handy-Nutzung keinen Schaden. Laut Physiotherapeuten der Chartered Society of Physiotherapy besteht kein Zusammenhang zwischen einem sogenannten »Text-Nacken« und dem Smartphone. ›Wenn Menschen auf ihr Smartphone schauen, tun sie es auf die gleiche Weise, wie sie auch ein Buch lesen – und das haben wir bereits seit ein paar Jahrhunderten ohne Probleme getan. Ich bezweifle, dass man im alten Griechenland unter einem Text-Nacken gelitten hat‹, erklärt[] der CSP-Pressesprecher Ash James. Die Experten melden sich zu Wort, nachdem eine brasilianische Studie, die im ›European Spine Journal‹ publiziert wurde, keinen Zusammenhang zwischen der Intensität der Handy-Nutzung und Nackenproblemen von 150 Probanden festgestellt hat.« [13.01.2018, 09:42 Uhr, Quelle: pressetext [S. Manzey]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6303 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite