Zum Bereich

Mobile Kommunikation

Mobile Kommunikation ist nicht mehr lange von anderer computervermittelter Kommunikation zu trennen, aber dennoch wird es hier (noch) gesondert behandelt, da mobile Endgeräte in der Regel noch kleinere Tastaturen und andere situative Bedingungen aufweisen als Notebooks oder gar Desktop-PCs. Inhalte liegen zum Dienst SMS sowie zu Begriffen vor. Die frühere Rubrikbezeichnung handysprache wurde aufgrund der zu häufigen Zuschreibung einer Sondersprache »Handysprache« aufgegeben (da diese natürlich nicht existiert).

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

Aus der Presse

Spracherkennung erfasst Eingaben ohne Laute

Das »AlterEgo« getaufte Wearable erfasst Sprachbefehle und andere Eingaben ohne Mikrofon – mit Gesichtssensoren.

Die Sensorik erfasst elektrische Signale an den Gesichtsmuskeln. Die Forscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT) machen sich zunutze, dass sich selbst beim stillen Lesen oder bei einem inneren Monolog den Mund ausreichend bewegt wird – durch die vom Gehirn ausgesendeten Reize. Nutzbar wäre ein solches System also auch im öffentlich Raum und der selbst für private Inhalte. Zumindest so lange, bis über die Ferne auch Dritte Reize interpretieren können. Beim Hören ist dies weniger leicht, denn zu ein weiterer Vorteil besteht darin, dass auch der »Lautsprecher« still ist. Ein Hören wird über eine Knochenleitung ermöglicht: beginnend am unteren Kieferknochen. [09.11.2018 si; Quelle: heise.de]

Weitere News bei mediensprache.net:

... und viele weitere Nachrichten zum Thema finden Sie hier.

druckreif

Neue Networx

Kathrin Weber et al. beschäftigen sich in der Networx Nr. 82 mit dem Thema »Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort MMOG? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1294 Lemmata), zu Medien/Technik (813) und zum Berlinischen (2291).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

NEUPublikation im Fokus

Was machen Menschen mit mobilen Geräten, was machen mobile Geräte mit Menschen? Smartphones als Chance und Herausforderung

Die Auswirkungen von mobilen Geräten auf das Verhalten und die Werte von Menschen in unserer Gesellschaft werden kontrovers diskutiert. Die Positionen variieren von Pessimismus über kritischen Optimismus bis hin zu Euphorie. Einige Formen der Medienkritik basieren auf empirischen Fakten, andere dagegen müssten dafür kritisiert werden, dass es ihnen um Aufmerksamkeitserregung und Sensationen geht.
Der Beitrag schlägt vor, sich auf den Dynamisch-Transaktionalen Ansatz zu beziehen, um Verzerrungen zu vermeiden und die beiden Perspektiven "Was machen Medien mit Menschen?" und "Was machen Menschen mit Medien?" zu verbinden. Darüber hinaus ist es wichtig, Risiken und Chancen gleichermaßen zu reflektieren - eine Perspektive, die Ulrich Beck in seiner Arbeit "Risikogesellschaft" anbot. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

NEULiteratur

Neue Publikationen zum Thema

Siebenhaar, Beatm (2018). »Funktionen von Emojis und Altersabhängigkeit ihres Gebrauchs in der WhatsApp-Kommunikation«. Aufsatz im Sammelband Jugendsprachen/Youth Languages: Aktuelle Perspektiven internationaler Forschung/Current Perspectives of International Research. mehr

Androutsopoulos, Jannis K.m (2018). »Digitale Interpunktion: Stilistische Ressourcen und soziolinguistischer Wandel in der informellen digitalen Schriftlichkeit von Jugendlichen«. Aufsatz im Sammelband Jugendsprachen/Youth Languages: Aktuelle Perspektiven internationaler Forschung/Current Perspectives of International Research. mehr

Holzwarth, Peter (2018). »Was machen Menschen mit mobilen Geräten, was machen mobile Geräte mit Menschen? Smartphones als Chance und Herausforderung«. Aufsatz im Sammelband Medienkritik im digitalen Zeitalter (Medienpädagogik interdisziplinär). mehr


Suchen Sie in 537 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 105 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich handysprache arbeiten? Sie haben Glück und 15 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

mehr übersicht alles ist total gequetscht
Sonntag, 18. November 2012 Gast
Ich habe im Deutschunterricht momentan genau das Gleiche Thema, somit hilft mir diese Seite natürlich super :) Aber es gibt auch eine Pro-Seite an der Sprach- und Medienentwicklung;)
Dienstag, 21. September 2010 Gast
Super Website. meine lieblings Website. yeah HAMMER!!!
Mittwoch, 24. Juni 2009 Gast