Orthografie

Tipps für korrekte Rechtschreibung

Vermaiden Sie Fehla! Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) räumt häufige Rechtschreibfehler auf leichte Weise aus und klärt über typische Zweifelsfälle auf. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • Der Dritte und der andere
    FotobeweisDie Phrasen »der Dritte« und »der andere« werden mitunter synonym verwendet; dabei entspricht dies im Regelfall nicht dem Sachverhalt. Der Dritte ist eine Person, die relevant, aber nicht beteiligt ist, während der andere sehr wohl beteiligt ist: »Während der eine dem anderen ein Plätzchen stibitzte und sie darüber stritten, freute sich der Dritte und aß die übrigen Plätzchen auf.« Sowohl Dritten als auch anderen wünschen wir frohe Weihnachten und viele Plätzchen! (18.12.2017)
  • quengeln oder quängeln?
    FotobeweisWer kleine Kinder hat, kennt sicherlich das Wort »quengeln«. Es bedeutet, dass Kinder (oder Erwachsene ;-) ) immer wieder mit Wünschen oder Klagen ungeduldig zu etwas drängen. Etymologisch stammt das Wort wahrscheinlich vom mittelhochdeutschen Wort »twengen« bzw. mittelniederdeutschen »dwengen« ab, was so viel wie »zwängen« oder »(be)drängen« bedeutet. Im Gegensatz zu »drängen« oder »drängeln« wir jedoch »quängeln« nicht mit »ä« geschrieben; korrekt ist nur »quengeln« und analog dazu »quengelig«. (11.12.2017)
  • Gesangverein
    FotobeweisIn der Adventszeit treten viele Gesangvereine auf und verbreiten festliche Stimmung. Gesangvereine oder Gesangsvereine? Beides ist korrekt und gebräuchlich! Doch wie sieht es mit anderen Komposita aus, die »Gesang« als Erstglied haben? Üblich ist »Gesangbuch« oder »gesangartig«. Bei »Gesang(s)lehrer(in)«, »Gesang(s)stück« und »Gesang(s)stunde« sind die Varianten mit und ohne Fugen-s zulässig und gebräuchlich. Fast ausschließlich mit Fugen-s werden die Komposita »Gesangssolistin« und »Gesangskunst« gebildet. (04.12.2017)
  • -tägig vs. -täglich
    FotobeweisHeißt es eigentlich 14-tägig oder 14-täglich? Es kommt darauf an, was gemeint ist: Eine vierzehntägige Vorlesung möchte vermutlich niemand, ebensowenig wie einen vierzehntäglichen Urlaub haben (wobei es natürlich darauf ankommt, wie lange der Urlaub dann dauert). Durch Komposita mit -tägig wird eine Dauer in der genannten Anzahl Tage ausgedrückt, während durch Komposita mit -täglich eine Wiederholung angezeigt wird (alle x Tage). Ein 14-täglicher Urlaub findet also alle 14 Tage statt. Schon ein schöner Gedanke. Doch wenn man Wochenenden als Urlaub betrachtet, hat man sogar 7-täglich einen 2-tägigen Urlaub. (27.11.2017)
  • Katalysator
    FotobeweisWie schreibt sich die Vorrichtung in Kraftfahrzeugen, mit deren Hilfe das Abgas von umweltschädlichen Stoffen gereinigt wird? Katalisator oder Katalysator? Das Wort geht auf »Katalyse« zurück und wird folglich auch mit »y« geschrieben. Zudem versteht man unter »Katalysator« in der Chemie einen Stoff, der chemische Reaktionen herbeiführt oder beeinflusst, selbst aber unverändert bleibt. Im übertragenen Sinn wird auch eine Person oder eine Sache, die einen Vorgang beschleunigt, als »Katalysator« bezeichnet. (20.11.2017)

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite