Orthografie

Tipps für korrekte Rechtschreibung

Vermaiden Sie Fehla! Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) räumt häufige Rechtschreibfehler auf leichte Weise aus und klärt über typische Zweifelsfälle auf. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • Du, du, Sie oder sie?
    Hier geht einiges durcheinander - unter anderem die Schreibung des PronomensSchöne Küchen und Bäder sind die Passion dieser Firma. Wie schön – wenn sich dies auch in einem orthografisch korrekten Werbetext widerspiegelte. Herauszugreifen wäre da etwa das »sie«: Das Anredepronomen »Sie« und die dazugehörigen Possessivformen schreibt man immer groß. Verwirrung sorgte womöglich die Rechtschreibreform von 1996: Hier blieb es zwar bei der Großschreibung der Höflichkeitsform »Sie«; »du« hingegen sollte fortan klein- statt großgeschrieben werden. Infolge der ausgebliebenen gefühlten Wertschätzung der Adressaten wurde das Pronomen jedoch nach wie vor oftmals großgeschrieben, was die Reformer 2006 aufgriffen. Seither darf man »du« oder »Du« schreiben; allerdings gilt diese Wahlfreiheit nur für das Verfassen dialogischer Kommunikation (Brief, E-Mail, WhatsApp etc.). In allen anderen Fällen wie beispielsweise bei wörtlicher Rede in einem Prosatext ist »du« kleinzuschreiben. Lehrerinnen und Lehrer, aufgepasst: Dies gilt auch für Prüfungen, auch dort muss »du« kleingeschrieben werden. (12.03.2018)
  • Karussell oder Karrusel?
    FotobeweisAuf Jahrmärkten oder Volksfesten werden sich im Kreis drehende große Scheiben mit verschiedenartigen Aufbauten (Pferden, Fahrzeugen etc.) oder mit aufgehängten Sitzen für Fahrgäste (besonders Kinder) aufgestellt. Was gemeint ist, wissen sicherlich alle, aber wie wird es geschrieben? Mit ein oder zwei »r«, »s« und »l«? Das Wort stammt vom französischen »carrousel« ab, dieses wiederum geht auf das italienische »carosello« zurück. Im Deutschen liegt man richtig, wenn man nur ein »r«, dafür jeweils zwei »s« und »l« verwendet: Karussell. Doch wie lautet der Plural? Sowohl »Karussells« als auch »Karusselle« ist korrekt, gebräuchlicher ist allerdings die Pluralendung -s. (05.03.2018)
  • Häkchen oder Häckchen?
    FotobeweisWas setzt eine Lehrperson hinter eine fehlerfrei gelöste Aufgabe? Ein Häckchen oder Häkchen? Das Wort »Häkchen«, das mit langem, gedehntem »ä« gesprochen wird, ist die Verkleinerungsform zu »Haken«, und so kann man sich auch die Schreibung merken (ein »Häckchen« wäre eine kleine Hacke). (26.02.2018)
  • beiseite oder bei Seite?
    Lego-Figur fegt Krümel wegDas Adverb »beiseite« wird stets zusammengeschrieben: »Spaß beiseite!« Wird es zusammen mit einem Verb verwendet, wird üblicherweise zusammengeschrieben: »Er hat den Müll beiseitegeschafft« oder »Sie hat die Probleme jahrelang beseitegeschoben«. Wenn allerdings die wörtliche Bedeutung gemeint ist, also »auf der Seite« bzw. »seitlich in gewisser Entfernung«, dann ist Getrenntschreibung gefragt: »Wir stellten die Körbe beiseite ab.« Allerdings wird »beiseite« in dieser Bedeutung kaum mehr verwendet. Vielmehr werden alternative Formulierungen wie »Wir stellten die Körbe seitlich ab« gebraucht. (19.02.2018)
  • akklimatisieren oder aklimatisieren?
    FotobeweisWer im Winter Urlaub in warmen Gegenden macht, muss sich nach der Rückkehr zuerst einmal wieder akklimatisieren, also sich nach und nach an die kalten Temperaturen gewöhnen. Im Verb steckt das Nomen »Klima« – doch warum heißt es dann nicht »aklimatisieren«? Warum wird »akklimatisieren« mit zwei »k« geschrieben? Das Wort stammt vom französischen »acclimater« ab, wobei man den Doppelkonsonanten beibehalten hat. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Eisbären in naher Zukunft nicht akklimatisieren müssen! (12.02.2018)

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite