Orthografie

So ist es richtig!

Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) gibt Tipps zur richtigen Schreibung. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • Silhouette
    Silhouette zweier junger Menschen, die in die Luft springen, am Strand mit AbendsonneFür die deutschen Ausdrücke Umriss(linie), Schattenriss oder Scherenschnitt gibt es ein Pendant, das aus dem Französischen entlehnt wurde: Silhouette. Die Schreibung wurde beibehalten, Siluette ist keine korrekte eingedeutschte Form. Das französische Wort wiederum geht auf den einstigen französischen Finanzminister Etienne de Silhouette (1709‒1767) zurück, der statt kostbarer Gemälde in seinem Schloss Scherenschnitte aufhängte. Aufgrund des Geizes, der dem Politiker nachgesagt wurde, hatte der Ausdruck zunächst eine negative Konnotation – man bezeichnete damit billige Kunst. Erst später etablierte sich Silhouette als Terminus für Hell-Dunkel-Konturen. (03.06.2019; Foto: JillWellington)

weitere Tipps einsehen

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite