Orthografie

So ist es richtig!

Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) gibt Tipps zur richtigen Schreibung. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • Ausrufe des Erstaunens
    Silhouette einer Person mit Megafon und weißen AusrufezeichenDas Deutsche kennt viele Ausrufe des Erstaunens. Die folgenden Interjektionen, die stilistisch alle als »salopp« einzuordnen sind, werden sämtlich großgeschrieben: Mann!, Mannomann!, Manometer! Manch einer mag nun sagen: »Mannomann, das ist doch unlogisch! Mann schreibt man mit Doppel-n, Manometer nicht?! Menno, ist das kompliziert!« Mann ist ein Ausruf des Staunens, des Erschreckens oder der Bewunderung ohne persönlichen Bezug, d. h., auch Frauen können es verwenden oder sich dadurch angesprochen fühlen: »Mann, hast du einen schicken Bikini!« Alternativ könnte man natürlich »Mensch, hast du einen schicken Bikini!« sagen, doch etymologisch betrachtet ist Mensch ebenfalls von Mann abgeleitet. Mannomann ist eine verstärkte Form davon – sie ist zusammengezogen aus »Mann, o Mann«. Auch Manometer ist sicherlich von Mann abgeleitet, doch unglücklicherweise wird mit demselben Wort auch ein Druckmesser für Gase und Flüssigkeiten bezeichnet, dessen Bezeichnung auf das griechische Wort manós für ›dünn, locker‹ zurückgeht; daher wird auch der Ausruf Manometer! nur mit einem n geschrieben. Mann, Mann, Mann! (13.05.2019)

weitere Tipps einsehen

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite