Orthografie

So ist es richtig!

Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) gibt Tipps zur richtigen Schreibung. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • Starke Mütter, starke Verben!
    FotobeweisAm 8. September war in der Aargauer Zeitung (CH) folgende Bildunterschrift zu lesen: »Spender verwechselt: Jennifer Cramblett gebärte ein schwarzes Baby.« Und auch der Journalist hat hier etwas verwechselt: »gebären« ist kein schwaches, sondern ein starkes Verb. Starke Verben weisen einen Ablaut auf, d. h. der Stammvokal unterscheidet sich in den Formen des Präsens, Präteritums und Partizip Perfekts, im Fall von »gebären« beispielsweise ä/ie–a–o: »sie gebärt« oder »sie gebiert«, »sie gebar« und »sie hat geboren«. Betrachtet man allerdings sprachgeschichtliche Entwicklungen, so kann festgestellt werden, dass starke Verben über einige Zeit hinweg zu schwachen Verben konvertiert werden. Ein bekanntes Beispiel dafür ist »backte« statt »buk«; hier ist die schwache Form bereits akzeptiert, »buk« ist im Duden sogar schon als »veraltend« markiert. Beim Verb »gebären« dahingegen muss die Form »sie gebärte« noch als ›futuristisch‹ gekennzeichnet werden. ;-) (14.09.2015)

    Informationen zum Fehler

weitere Tipps einsehen

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite