Zur Startseite von mediensprache.net

Literatur

Details zur Publikation

Im Folgenden sind alle verfügbaren Informationen aufgeführt, die zur gewählten Publikation vorliegen.

Hartmann, DietrichJan Wirrer (Hg., 2002). "Wer A sägt, muss auch B sägen" Beiträge zur Phraseologie und Sprichwortforschung aus dem Westfälischen Arbeitskreise . In: Phraseologie und Parömiologie. Hrsg. v. Eismann, Wolfgang & Grzybek , Peter & Mieder, Wolfgang . Bd. 9. Hohengehren.

ISBN: 3896765523

Enthaltene Einträge

Diese Publikation enthält mehrere Einzelbeiträge. Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. Pieper, Jutta: "Vorkommen und Funktion von Phraseologismen in deutschen Fernseh-Talkshows". S. 287–298. mehr
  2. Ziegler, Arne: "Zur @kronymischen Verwendung der Phraseologismen in Textsorten der Internet-Kommunikation am Beispiel E-Mail". S. 407–425. mehr

Weiterführende Informationen

Abstract: Alexander Bierich: Quellen der russischen Phraseologie des 18. Jahrhunderts • Christoph Chlosta / Torsten Ostermann: Suche Apfel Finde Stamm: Überlegungen zur Nutzung des Internets in der Sprichwortforschung • Dmitrij Dobrovol’skij: Grammatik der Idiome • Sabine Dönninghaus: Das lexikalisch-semantische Feld der Täuschung in Phraseologismen des Tschechischen • Manfred Eikelmann: Zur historischen Pragmatik des Sprichworts im Mittelalter • Wolfgang Eismann: Gibt es phraseologische Weltbilder? Nationales und Universales in der Phraseologie • Stephan Elspaß: „Alles unter den Tisch gekehrt“ – Phraseologische Gebrauchsauffälligkeiten im Urteil von Sprachbenutzern • Erla Hallsteinsdóttir: Das Verstehen unbekannter Phraseologismen in der Fremdsprache Deutsch • Françoise Hammer: Zur Phraseologie der Reisereportagen in deutschen und französischen Frauenzeitschriften • Barbara Lenz: Reihenfolge-Präferenzen in Zwillingsformeln • Barbara Lenz: „Was nicht geht, das geht nicht“ – Tradierte und neue Quasi-Tautologien • Anke Levin-Steinmann: Passivbildung aus kognitiver Sicht im allgemeinen und bei Phraseologismen • V.M. Mokienko: Prinzipien einer historisch-etymologischen Analyse der Phraseologie • Günter Nahberger: „Ende gut, alles gut“ – Anmerkungen zu einer sprechakttheoretischen Analyse von Sprichwörtern • Günter Nahberger: „Lügen haben kurze Beine“ – Welche Sprechhandlungen kann man mit Sprichwörtern vollziehen? Eine empirische Untersuchung • Jutta Pieper: Vorkommen und Funktion von Phraseologismen in deutschen Fernseh-Talkshows • Klaus Dieter Pilz: Vorschläge für ein Phraseolexikon der deutschen Sprache oder: Vorschläge für ein Lexikon der deutschen Phraseme/Phraseologismen • Ulrike Preußer: Phraseologismen in Horoskopen. Über sprachliche Formelhaftigkeit in Kürzesttexten • Ulrike Preußer: „Manners Makyth Man!“ Phraseologismen in populärwissenschaftlicher Literatur • Stanislaw Prędota: Phonische Mittel bei der Bildung von Antisprichwörtern • Peter Stolze: „Der Worte sind genug gewechselt“ – Die Verwendung von klassischen geflügelten Worten in der Gegenwartssprache und neue Möglichkeiten des Belegnachweises • Silke Tappe: Zur Funktion von Mikroformeln in argumentativen Texten • Jan Wirrer Für eine syntaxbasierte Phraseologie • Arne Ziegler: Zur @kronymischen Verwendung der Phraseologismen in Textsorten der Internet-Kommunikation am Beispiel E-Mail • Dietrich Hartmann: Am Runden Tisch in Bochum. Vorbemerkungen des Veranstalters • Dmitrij Dobrovol’skij: Phraseologie als Datenbank • Dietrich Hartmann: Ein Plädoyer für lexikologische Struktur und Lexikographie phraseologischer Wortschätze • Elisabeth Piirainen: Areale Aspekte der Phraseologie • Jan Wirrer: Phraseologie und Pragmatik

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

Option für Verfasser(innen)

Sie sind der Autor der Publikation und möchten sie hier kostenlos zur Verfügung stellen? Jetzt hochladen

BibTex-Export

Sie möchten die bibliografische Angabe in ein Literaturverwaltungsprogramm oder in LaTeX importieren? Einen BibTex-Datensatz erhalten Sie hier.

Externe Informationen & Angebote

Sie möchten bei Amazon.de weitere Informationen wie Rezensionen oder Preis und Verfügbarkeit abrufen?

Nachschlagen bei Amazon.de

Falls Sie die Publikation im Antiquariat erstehen möchten, können Sie mit den folgenden Links wahlweise beim ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) oder bei Abebooks suchen:

Suchen beim ZVAB

Suchen bei Abebooks

Literatur: neue Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein und schränken Sie bei Bedarf den Bereich ein, in dem gesucht werden soll:

Suchbereich bestimmen:



Suchoptionen:

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite