Mitglieder

Profilseite von Prof. Dr. Peter Schlobinski

Prof. Dr. Peter Schlobinski ist Professor für germanistische Linguistik am Deutschen Seminar an der Leibniz Universität Hannover. Gemeinsam mit Jens Runkehl und Torsten Siever hat er 1998 das Projekt sprache@web ins Leben gerufen, von dem das Medienlinguistik-Portal mediensprache.net betrieben wird. Weitere Projekte finden Sie unten.
Informationen zum Mitglied erhalten Sie über die Auswahl auf der rechten Seite.


Curriculum vitae

  • 1954 in Berlin geboren
  • 1974–1980 Studium an der Freien Universität Berlin (Germanistik, Sportwissenschaft; NF: Geschichte; Philosophicum)
  • 1980 1. Staatsexamen und anschließend Referendariat
  • 1982–1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt »Stadtsprache Berlin«
  • 1984 Promotion (Dissertation: Stadtsprache Berlin. Eine soziolinguistische Untersuchung)
  • 1985-1987 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin
  • 1987-1993 Hochschulassistent im Bereich Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft/Germanistik der Universität Osnabrück
  • 1992 Habilitation (Habilitationsschrift: Funktionale Grammatik und Sprachdeskription. Eine korpusbezogene Beschreibung grammatischer Strukturen der gesprochenen Sprache)
  • SS 1993-SS 1995 Professor für Germanistische Linguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Rahmen des »Bayerischen Programms zur Förderung hochqualifizierter Nachwuchswissenschaftler«
  • seit WS 1995/96 Professor für Germanistische Linguistik an der Leibniz Universität Hannover
  • 2004 Ablehnung eines Rufes an die Universität Oldenburg sowie eines an die Universität Essen
  • 2011 Konrad-Duden-Preis
  • 2015 Wahl zum Vorsitzenden der GfdS

Weitere Fotos

  

Neueste Publikation

Ewels, Andrea-EvaPeter Schlobinskim (Hg., 2016). Nomen (non) est omen – Namenkunde. (= Der Deutschunterricht, Nr. 1). mehr

vollständige Bibliografie (PDF)

Arbeitsschwerpunkte

Deutsche Grammatik und Gegenwartssprache, Deutschdidaktik, Empirische Sprachwissenschaft, Soziolinguistik und Kontrastive Linguistik.

... und speziell zu den Bereichen von mediensprache.net:

  • Digitale Kommunikation
  • Mobile Kommunikation
  • Linguistik

Projekte

  • Sprachmuster und Sprachsymbole in rechtsextremen Musikszenen. (Zusammen mit Dr. M. Tewes, Universität Hannover). DFG-Projekt. 9/2006-3/2010.
  • Retrodigitalisierung ,Berlinisch’ (Zusammen mit Dr. M. Dürr, Zentrale Landesbibliothek Berlin). 2005 bis März 2008, gefördert von der ZLB.
  • Jugendliche und ,ihre‘ Sprache. 1997/1998, gefördert von der Hanns-Lilje-Stiftung.
  • Berlinisch. DFG-Projekt. (Zusammen mit Dr. H. Schönfeld, Akademie der Wissenschaften, Berlin). 1991/92. 1993-2000 Anschlussprojekt zusammen mit Prof. Dr. R. Reiher, Humboldt-Universität.
  • Jugendsprache in Osnabrück. ABM/DFG-Projekt. 1992/93.

Anschrift

Leibniz Universität Hannover
Deutsches Seminar
Sprachwissenschaft
Königsworther Pl. 1
30167 Hannover

Deutschland

Fon, Fax und Internet

 

Für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben ist das Mitglied verantwortlich. mediensprache.net übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

Sonst macht die Seite Spaß wie Sprache und Sprechen und das Gesprochene Hören sowieso, schade es nicht hören zu können.
Freitag, 7. Mai 2010 Gast