Aus der Presse

Hitler-Werbung von Gasanbieter

»Eine an Geschmacklosigkeit schwer zu überbietende Verhöhnung der Millionen Opfer der nationalsozialistischen Kriegs- und Vernichtungspolitik.«

»Der steirischer Gas- und Stromanbieter Energiegewin warb auf Twitter[] mit einem Bild von Adolf Hitler und dem Text "... den Gaspreisen den totalen Krieg« um Kunden. Die Werbung war rund einen Tag online und hat für Aufregung und scharfe Proteste (›Seids ihr vollkommen deppert, ihr Vollidioten?!‹) auf der Kurzmitteilungsplattform gesorgt. Am frühen Freitagabend wurde der Twitter-Zugang schließlich gelöscht. In er Stellungnahme betont Energiegewin, dass man sich »jeder Form von diesem Inhalt distanziere und es in keiner Weise unsere Werbelinie entspricht.« Der Tweet[] wurde von einem Mitarbeiter verbreitet.« [25.03.2017, 10:03 Uhr, Quelle: derStandard.at]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6200 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite