Aus der Presse

Handy-User fahren auf Belohnungen ab

Hype um mobile Apps mit realen Vergütungen für Pop-ups und Videos.

»Immer mehr Nutzer von Smartphones schauen sich gerne kurze Werbevideos oder Bilder an, wenn sie dafür entsprechend entlohnt werden. Das australische Start-up Unlockd versucht, seine Kunden beispielsweise mit der Chance auf eine deutliche Reduzierung der Handy-Rechnung zu ködern. Wenn Unlockd-User gelegentlich Pop-ups[] von Werbetreibenden eingeblendet bekommen, reduziert sich die eigene Rechnung. Bis zu 60 Australische Dollar (etwa 41 Euro) können Nutzer im Jahr so sparen. Werbung im Tausch gegen Bares zieht tausende Nutzer immer stärker in ihren Bann, die Nachfrage ist groß. Branchenexperten rechnen mit einem weiteren Anstieg.« [08.11.2016, 07:01 Uhr, Quelle: pressetext [S. Manzey]]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6198 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite