Aus der Presse

WhatsApp löst Facebook ab

Das Online-Netzwerk Facebook hat in der Gunst von Jugendlichen in Deutschland deutlich verloren.

"73 Prozent der 12- bis 19-Jährigen nutzten Online-Communitys[], wie die Jim-Studie ergab. Im vergangenen Jahr waren es noch 83 Prozent, im Jahr 2012 87 Prozent. [...] Für Facebook[] ist das wiederum eine gute Nachricht: Das Online-Netzwerk hat WhatsApp[] in diesem Jahr gekauft. 94 Prozent der Jugendlichen mit Smartphones haben WhatsApp auf ihren Handys installiert, im Durchschnitt schauen sie 26 Mal am Tag auf die App." [29.11.2014, 08:32 Uhr, Quelle: Die Welt / dpa]

JIM-Studie 2014 (extern, PDF)

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6195 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite