Aus der Presse

EU-Datenschutzreform verwässert?

Bürgerrechtler protestieren gegen den „gläsernen Nutzer“.

"Neun europäische Bürgerrechtsorganisationen haben die Kampagne ,Naked Citizens' gestartet, um gegen drohende Mängel bei der EU-Datenschutzreform vorzugehen. Die Netzaktivisten befürchten, die Reformpläne für eine verbesserte Privatsphäre und einen besseren Datenschutz könnten durch Lobby-Beeinflussungen ausgehöhlt werden. Bürgerrechtler und EU-Abgeordnete beklagen sich schon seit geraumer Zeit über die Lobby-Versuche. Mittlerweile liegen rund 4.000 Änderungsanträge vor, die derzeit im Europäischen Parlament verhandelt werden. Die Bürgerrechtsorganisationen beklagen nun, ,Unternehmen und ausländische Regierungen haben den ursprünglich datenschutzfreundlichen Entwurf der Europäischen Kommission durch intensives Lobbying massiv aufgeweicht'." [28.04.2013, 09:39 Uhr, Quelle: ComputerBase [A. Frischholz]]

Naked Citizens (extern, PDF)

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6258 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite