Aus der Presse

Rekordstart für Videospiel

Das Spiel «Call of Duty: Black Ops» machte am ersten Verkaufstag einen Umsatz von 360 Millionen Dollar allein in den USA und GB.

"Bei dem Spiel aus dem «Ego-Shooter»-Genre kämpft man sich als Angehöriger einer Spezialeinheit durch feindliches Gelände. Wegen der vielen Gewaltszenen hat es keine Jugendfreigabe erhalten, darf also nur an Erwachsene verkauft werden. Für Diskussionen hatte unter anderem gesorgt, dass man in «Black Ops» auch als Taliban gegen US- und NATO-Truppen kämpfen kann." [14.11.2010, 13:40 Uhr, Quelle: Yahoo!/dpa]

Peter Schlobinski

Ähnliche Nachrichten
Ex-News

News: Archiv

Sie suchen etwas Bestimmtes? Dann finden Sie es vielleicht in unserem Archiv. Stöbern Sie in 6268 Nachrichten oder durchsuchen Sie sie:

RSS2.0

News: Feed

Bleiben Sie immer kurz und aktuell auf dem Laufenden – mit den RSS-Feeds von mediensprache.net. mehr

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite