Networx

Networx 69: alle Daten im Überblick

Der Download der Networx ist kostenlos. Die Arbeit liegt als PDF-Datei vor, d. h. Sie benötigen für das Öffnen des Dokuments einen entsprechenden Reader (z. B. den kostenlosen Adobe Reader). Wenn Sie einen solchen bereits installiert haben, klicken Sie bitte zum Lesen dieser Networx auf den unten stehenden Dateinamen. Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier.


Networx Nr. 69
Vom Happen zum Häppchen … Die Präferenz für inkrementelle Äußerungsproduktion in internetbasierten Messengerdiensten
Autor(in)Imo, Wolfgang
Jahr2015
Ort(e)Hannover Essen
Sprachedeutsch
AbstractSowohl bei der Kommunikation über SMS als auch über internetbasierte Messenger-Dienste wie WhatsApp, Viber, iMessage lässt sich eine dialogische Grundhaltung beobachten. Wie König/Bahlo (2014: 8) betonen, hat die Einführung dieser Messenger-Systeme zu »nachhaltigen Veränderungen« im Kommunikationsverhalten der NutzerInnen geführt. Gründe dafür sind der Wegfall der Zeichenbegrenzung, die virtuellen Tastaturen der Smartphones, die eine erleichterte Eingabe ermöglichen, die Einbindung von Audio- und Videodaten und die Erweiterung von der SMS-typischen klassischen Eins-zu-eins-Kommunikation hin zu Gruppendialogen. Nicht berücksichtigt wird bei dieser Aufzählung allerdings ein ebenfalls wichtiger Aspekt: Die Tatsache, dass die Messenger-Dienste internetbasiert laufen und somit das Kommunizieren in der Nutzerwahrnehmung insofern ›kostenlos‹ erscheint, als die Dienste lediglich über die Internetflatrate ›mitlaufen‹. Die einzelnen Nachrichten werden so nicht mit wahrnehmbaren Kosten assoziiert. Dies führt dazu, dass Messenger-Dialoge eher Chat-Dialogen und nicht SMS-Dialogen ähneln, es werden in einem 'endlosen' Dialog jeweils für einzelne sprachliche Handlungen eigene Nachrichten verwendet. Anhand einer empirischen Analyse wird der Schreibstil in SMS- und WhatsApp-Nachrichten kontrastiv untersucht.
Download networx-69.pdf (1338 KB)
VersionsinfoReader für PDF-Version 10 oder höher erforderlich

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

Literatur: online

Sie suchen mehr Literatur, die Sie sofort lesen können? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Übersicht:

online verfügbare Literatur

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite