Medienanalyse

Sprachmuster und Sprachsymbole in rechtsextremen Musikszenen

DFG-Projekt 2006-2010
Projektleitung: Prof. Dr. Peter Schlobinski & Prof. Dr. Michael Tewes

Von 2006 bis 2010 förderte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ein Forschungsprojekt an der Leibniz Universität Hannover, welches die Untersuchung von Sprachmustern und Sprachsymbolen in rechtsextremen Musikszenen zum Inhalt hatte.

Im Rahmen dieses Projekts wurde die »Datenbank Rechtsextremismus« (DAREX) des Bundeskriminalamtes mit dem sog. »Paderborner Korpus« kollationiert und so ein ca. 5.500 Belege umfassendes Korpus aus denjenigen Liedtexten zusammengestellt, deren Inhalte auf Basis spezifischer Ideologeme als rechtsextrem eingestuft werden können.

Seit der Fertigstellung des Textkorpus im März 2008 werden die Texte auf mehreren linguistischen Ebenen untersucht; fokussiert werden im Rahmen der Forschungsarbeit die Bereiche Lexik, Metaphorik und Argumentationsstrukturen.

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, auf Materialien und Ergebnisse zurückzugreifen, die im Rahmen des Projektes erarbeitet wurden:

Literatur: Projektarbeiten zum Download

Literatur: Arbeitsbibliographie zum Thema

Links: Informationen Dritter

Materialien und Analysen

 

Da auch weiterhin an diesem Textkorpus geforscht wird, wird die Seite laufend durch neue Beiträge ergänzt.


Alexa Mathias

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite