Mobile Kommunikation

SMS – Der Short Message Service

SMS

Das Handy als Mittel zur Kommunikation hat bei Jugendlichen die computervermittelte Kommunikation weit überholt. 74 Prozent der 12- bis 19-Jährigen sind bereits Handy-Besitzer (e-market 41-42/2001: 10), wobei die Verbreitung der Geräte an Gymnasien und Realschulen doppelt so hoch ist wie an Hauptschulen. Genutzt wird das Handy primär zur SMS-Kommunikation (vgl. internet world 9/2001: 30). Die Tendenz ist weiterhin rasant steigend.

Forschungsüberblick

Lesen Sie einen kurzen Überblick über die bisherige Forschung zur SMS-Kommunikation. mehr

Sprachlich das Telegramm[] von heute?

Was zeichnet SMS-Kommunikation sprachlich aus? mehr

SMS-Kürzel im Russischen

Unsere Gastautorin Dr. Maria Romanova gibt einen Überblick über die gängigsten Kurzformen der russischsprachigen SMS-Kommunikation. mehr

HDL[] und cu[] l8er?

Die wichtigsten Kurzformen und Smileys der digitalen Kommunikation im Schnelldurchlauf. mehr

Forschungsergebnisse

Auf mediensprache.net finden Sie mehrere Studien zur SMS-Kommunikation. Direkt von Projektmitarbeitern erarbeitete Studien sind eine Pilotstudie zur deutschsprachigen SMS-Kommunikation sowie eine kontrastive Studie zu Japanisch/Deutsch kostenlos herunterladen.

Report

Wir haben für Sie den ersten SMS-Gottesdienst Deutschlands protokolliert – eine Aktion der ev. Jugend Hannover im Jahr 2001. mehr

Zum Kurzwort "SMS"

Was steckt hinter dem Kurzwort SMS? Und wie verhält sich dieses zu den anderen im Mobilfunkbereich? mehr


Torsten Siever

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

es hat mir gut geholfen Vielen Dank 8-)
Donnerstag, 6. September 2012 Gast
Nützlich, aber ich hätte gern noch mehr Informationen bekommen.
Dienstag, 4. Mai 2010 Gast
die seite ist toll
Montag, 4. Mai 2009 Gast