Networx

Networx 60: alle Daten im Überblick

Der Download der Networx ist kostenlos. Die Arbeit liegt als PDF-Datei vor, d. h. Sie benötigen für das Öffnen des Dokuments einen entsprechenden Reader (z. B. den kostenlosen Adobe Reader). Wenn Sie einen solchen bereits installiert haben, klicken Sie bitte zum Lesen dieser Networx auf den unten stehenden Dateinamen. Bei Anzeigeproblemen klicken Sie bitte hier.


Networx Nr. 60
Zur Dialogizität von SMS-Nachrichten - eine interaktionale Perspektive auf die SMS-Kommunikation
Autor(in)Günthner, Susanne
Jahr2011
Ort(e)Hannover Münster
Sprachedeutsch
AbstractMit dem vorliegenden Beitrag, der auf Methoden der Interaktionalen Linguistik bzw. der Konversations- und Gattungsanalyse basiert, soll eine dialogisch orientierte Perspektive auf SMS-Nachrichten vorgestellt werden.

Auf der Grundlage einer korpusbasierten Analyse von SMS-Mitteilungen wird verdeutlicht, dass diese asynchron verlaufende Kommunikationsform in mehrfacher Weise dialogisch ausgerichtet ist: Zum einen trägt sie zur Konstruktion und Bestätigung sozialer Beziehungen bei. Ferner weist sie sequenzielle Momente von Dialogizität auf: So orientieren sich die Mitteilungen (häufig) an vorherigen SMS-Beiträgen und bauen Erwartungen an Folgehandlungen auf. Auch richten sich die Beiträge mit ihrem spezifischen Rezipientendesign an den DialogpartnerInnen aus. Darüber hinaus sind SMS-Mitteilungen aber auch dialogisch im Sinne des weiten Dialogizitätskonzeptes von Bachtin (1981) und Vološinov (1929/75): Sie repräsentieren insofern intertextuelle Kommunikationsprozesse, als sich jede SMS-Mitteilung an den Konventionen der Kommunikationsform bzw. Gattung orientiert, diese bestätigt, modifiziert und korrigiert und folglich wiederum einen Einfluss auf den Fortbestand der Kommunikationsform ausübt.

Anhand der vorliegenden Detailanalyse von SMS-Dialogen wird aber zugleich ersichtlich, dass die Methoden, Beschreibungskategorien und -konzepte der Konversationsanalyse und der Interaktionalen Linguistik, die in Zusammenhang mit synchron ablaufenden, mündlichen Alltagsinteraktionen entwickelt wurden, keineswegs uneingeschränkt auf die mit dem Medium des Handys verfassten schriftlichen SMS-Interaktionen zu übertragen sind.
Download networx-60.pdf (1584 KB)
VersionsinfoReader für PDF-Version 10 oder höher erforderlich

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

Literatur: online

Sie suchen mehr Literatur, die Sie sofort lesen können? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere Übersicht:

online verfügbare Literatur

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite