Literatur

Details zur Publikation

Im Folgenden sind alle verfügbaren Informationen aufgeführt, die zur gewählten Publikation vorliegen.

König, KatharinaNils Bahlo (Hg., 2014). SMS, WhatsApp & Co. Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation. In: Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster, Reihe XII. Bd. 12. Münster.

ISBN: 9783840501050

Download der Publikation

Download via Original-URL

Enthaltene Einträge

Diese Publikation enthält mehrere Einzelbeiträge. Folgende Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

  1. König, KatharinaNils Bahlo: "SMS, WhatsApp & Co. – Forschungsstand und Analyseperspektiven". S. 1-16. mehr
  2. Krabbenhöft, Eike: ",Hast du eigentlich was neues von Jb gehört?‘ – Klatschen und Plaudern in SMS". S. 17-40. mehr
  3. Graffe, Julian: "Begrüßungen 2.0 – Eine kontrastive Darstellung der Einstiegssequenzen in SMS und privaten Nachrichten im sozialen Netzwerk Facebook". S. 41-58. mehr
  4. Kim, SrahChristine WallKristina Wardenga: "equenzielle Muster und Frageformate im Kontext von SMS-Verabredungen". S. 59-80. mehr
  5. Arens, Katja: "WhatsApp: Kommunikation 2.0. Eine qualitative Betrachtung der multimodalen Möglichkeiten". S. 81-106. mehr
  6. : "Komparative Analyse von Vorwurfsaktivitäten in deutschen und chinesischen SMS-Nachrichten". S. 107-124. mehr
  7. Quader, Wiebke: "Komparative Analyse von Vorwurfsaktivitäten in deutschen und chinesischen SMS-Nachrichten". S. 107-124. mehr
  8. Zhu, Qiang: "Kontrastive Studie zum Anredeverhalten in chinesischer und deutscher SMS-Kommunikation". S. 125-144. mehr
  9. Ma, Ying: "SMS-Nutzung unter besonderer Berücksichtigung von Code-Switching". S. 145-172. mehr
  10. Wieczorek, Marianne: "SMS-Kommunikation von Männern und Frauen am Beispiel von Begrüßungs- und Verabschiedungsformeln – Zur (Ir-)Relevanz des Zusammenhangs von Sprache und Geschlecht". S. 173-192. mehr
  11. Weber, KathrinTimo Schürmann: "Funktionen unterschiedlicher Codes in niederdeutscher SMS-Kommunikation von L1-Sprechern". S. 193-218. mehr

Weiterführende Informationen

Abstract: Seit 1992 die erste SMS verschickt wurde, hat die schriftliche handyvermittelte Kommunikation immer mehr an Bedeutung in der Alltagsinteraktion gewonnen. Technische Neuerungen wie die Einführung von internetfähigen "smart phones" sowie der hiermit verbundenen internetgestützten "messenger"-Systeme (wie z. B. WhatsApp) haben die mobile schriftliche Kommunikation nachhaltig beeinflusst.
Die Beiträge in dem vorliegenden Band nähern sich diesem Forschungsgegenstand aus verschiedenen linguistischen Perspektiven: Es werden verfestigte kommunikative Muster und Gattungen in SMS-, WhatsApp- und Facebook-Dialogen in den Blick genommen (z. B. Begrüßungen, Verabredungen, Klatsch). Deutsch-chinesisch kontrastive Arbeiten zeigen Spezifika beim Anredeverhalten und in der Vorwurfskommunikation auf. Unter variationslinguistischen Gesichtspunkten wird zudem die Bedeutung sprachlicher Variation (z. B. Codeswitching, geschlechtsspezifische Muster) in der mobilen schriftlichen Kommunikation diskutiert.

Rezension verfassen

Diese Publikation ist bislang noch nicht rezensiert worden. Sie können die erste Rezension schreiben!

Rezension schreiben

BibTex-Export

Sie möchten die bibliografische Angabe in ein Literaturverwaltungsprogramm oder in LaTeX importieren? Einen BibTex-Datensatz erhalten Sie hier.

Externe Informationen & Angebote

Sie möchten bei Amazon.de weitere Informationen wie Rezensionen oder Preis und Verfügbarkeit abrufen?

Nachschlagen bei Amazon.de

Falls Sie die Publikation im Antiquariat erstehen möchten, können Sie mit den folgenden Links wahlweise beim ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) oder bei Abebooks suchen:

Suchen beim ZVAB

Suchen bei Abebooks

Literatur: neue Suche

Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein und schränken Sie bei Bedarf den Bereich ein, in dem gesucht werden soll:

Suchbereich bestimmen:


Suchoptionen:

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite