Orthografie

So ist es richtig!

Unsere Rechtschreibexpertin Christina Siever (correctura.com) gibt Tipps zur richtigen Schreibung. – Sie haben eine Frage zur Orthografie? Schreiben Sie ihr an orthografie@mediensprache.net.

  • stehen bleiben oder stehenbleiben?
    »Stehen bleiben« oder »stehenbleiben«? Ohne Kontext kann diese Frage nicht beantwortet werden. Wenn es sich um eine konkrete Bedeutung handelt, muss man getrennt schreiben: »Während des Spaziergangs wollte er immer wieder stehen bleiben.« Bei übertragener Bedeutung hat man die Wahl, ob man getrennt schreiben möchte oder nicht: »Die Zeit ist in diesem Dorf stehen geblieben / stehengeblieben.« (22.02.2016)

weitere Tipps einsehen

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite