Zum Bereich

Linguistische Grundlagen

Hier finden Sie den sechsten und jüngsten Bereich von mediensprache.net: basix. Er soll den anderen insofern als Basis dienen, als er die notwendigen linguistischen Grundlagen zum Gegenstand hat. Der Bereich wird – wie die anderen – sukzessive ausgebaut und besteht aus den Bereichen Phonologie/Phonetik, Morphologie, Syntax, Semantik, Semiotik und Pragmatik. Sie finden hier auch etwas über die Themen Orthografie, Sprachökonomie und E-Learning.

Inhalte unklar? Dann schauen Sie in den detaillierteren Überblick.

NEUOrthografie

Tipp: vis-à-vis

Die Bushaltestelle ist gleich gegenüber dem Bahnhof, oder wie man auch – ans Französische angelehnt – sagen kann: vis-à-vis. Laut Duden ist neben dieser präferierten Variante auch die Schreibung ohne Akzentzeichen korrekt: »vis-a-vis«. Wie aber wird die substantivierte Form geschrieben, das Pendant zum Deutschen »Gegenüber«, das übrigens in Anlehnung an das Französische vis-à-vis anfangs des 19. Jahrhunderts gebildet wurde? Groß natürlich, aber korrekt nur ohne Bindestriche: »das Visavis«. (28.11.2016)

Weitere Tipps unserer Expertin und Wortlisten gibt es im Orthografie-Spezial.

4x Aktuelles
druckreif

Neue Networx

Utz Maas beschäftigt sich in der Networx Nr. 68 mit dem Thema »Vom Sinn der Rechtschreibung«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich schon das Wort Silbengrenze? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1222 Lemmata) und zum Berlinischen (2273).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.

NEUPublikation im Fokus

Linguistik im Internet: Das Buch zum Netz

"Linguistik im Internet" ist ein praxisorientiertes Handbuch (mit CD) zur aktiven Nutzung des Internet für Linguisten und Geisteswissenschaftler. Es enthält einen sorgfältig kommentierten ausführlichen Reiseführer (mit screenshots) durch das deutschsprachige und internationale Angebot zu Linguistik und einigen Nachbargebieten und stellt ausgewählte "Leckerbissen" für Geisteswissenschaftler vor. Sinn und Möglichkeiten des Internet als neues Arbeitsmittel werden diskutiert. Ein Lehrgang zeigt, wie man eigene Angebote ins Netz geben, eine Homepage und einen eigenen Server einrichten kann. Ein umfangreiches Internet-Adressbuch, ausgewählte Literaturhinweise sowie ein Glossar runden den Band ab. Die mitgelieferte CD enthält sämtliche notwendige Zugangssoftware zum Internet, Hilfsprogramme zur eigenen Erstellung von WWW-Homepages sowie Webseiten mit Links zur Linguistik. Außerdem sind die Formulare der wichtigsten Internet-Suchwerkzeuge enthalten, so dass das gesamte Internet unmittelbar durchsucht werden kann. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

NEULiteratur

Neue Publikationen zum Thema

Hegedüs, Claudia (1992). »Seine Hand im Spiel haben: Zum Phraseologiegebrauch in der Werbung«. Aufsatz in der Zeitschrift Cahiers d’Études Germaniques. mehr

Watanabe, Manabum (2005). »Deutsche und japanische Handysprache bei Studierenden. Eine explorative Studie auf der Suche nach „jugendsprachlichen Universalien“«. Aufsatz in der Zeitschrift Neue Beiträge zur Germanistik. mehr

Cölfen, ElisabethHermann CölfenUlrich Schmitz (Hg., 1997). Linguistik im Internet: Das Buch zum Netz. Opladen. mehr


Suchen Sie in 1388 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 117 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Mitstreiter

Mitglieder im Bereich

Sie suchen Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls im Bereich basix arbeiten? Sie haben Glück und 26 gefunden! mehr

Noch kein Mitglied? Eintragen.

Ihre Meinung

Kommentare zu dieser Seite

Vielen dank! Die Seite hat mir bei meienr BA-arbeit gut geholfen.
Freitag, 25. April 2014 Moyang
Die Infos sind sehr hilfreich, bitte unbedingt erweitern.
Samstag, 29. März 2014 Juliane_Briem
Sie sollten die Rubriken mit neuen Begriffen kodieren um seriöser zu wirken. Ausserdem sollten Sie das Seitendesign neu überarbeiten und links besser farblich hervorheben (:
Montag, 9. Juli 2007 Gast