NEUAus der Presse

Webseiten überwachen jede Texteingabe

Studie warnt vor problematischen Skripten – Kreditkartendaten und Passwörter an Dritte weitergereicht.

»Laut Forschern der Universität von Princeton verwenden mindestens 482 der 10.000 weltweit beliebtesten Webseiten sogenannte ›Session Replay‹-Skripte, wie ›Motherboard‹ berichtet. Diese erlauben es nicht nur, Mausbewegungen und Scrollverhalten der Nutzer aufzuzeichnen, sondern auch jegliche Tastatureingaben auf der Webseite zu erfassen – und zwar in Echtzeit. [...] Auf der Liste der kritisierten Seiten befinden sich unter anderen die Webauftritte von Intel, HP und Lenovo. Aber auch der Pay-TV-Sender Sky sowie die russische Suchmaschine Yandex und die ebenfalls von Russland aus betriebene Nachrichtenseite ›Sputniknews‹ vollziehen auf diese Weise eine Komplettüberwachung ihre Nutzer. Die Forscher betonen zudem, dass die Zahl 482 das absolute Minimum an betroffenen Webseiten darstellt, da solche Skripte nicht immer einfach aufzuspüren seien.« [heute 09:52 ps; Quelle: DerStandard.at]

Weitere News bei mediensprache.net:

... und viele weitere Nachrichten zum Thema finden Sie hier.


ServiceNetworx

Networx im E-Book

Logo ePUBMit der Networx 78 erscheinen alle neuen Publikationen nun auch im EPUB-Format, dem offenen Standard für E-Books vom International Digital Publishing Forum (IDPF). Damit können die Networx in den meisten E-Books (außer Kindle) und E-Book-Readern gelesen werden. Zur aktuellen Networx gelangen Sie hier.

Sie möchten mehr über unsere Onlinereihe erfahren? Zum Überblick.

NEUOrthografie

Tipp: Katalysator
Fotobeweis

Wie schreibt sich die Vorrichtung in Kraftfahrzeugen, mit deren Hilfe das Abgas von umweltschädlichen Stoffen gereinigt wird? Katalisator oder Katalysator? Das Wort geht auf »Katalyse« zurück und wird folglich auch mit »y« geschrieben. Zudem versteht man unter »Katalysator« in der Chemie einen Stoff, der chemische Reaktionen herbeiführt oder beeinflusst, selbst aber unverändert bleibt. Im übertragenen Sinn wird auch eine Person oder eine Sache, die einen Vorgang beschleunigt, als »Katalysator« bezeichnet. (20.11.2017)

Weitere Tipps unserer Expertin und Wortlisten gibt es im Orthografie-Spezial.

NEUdruckreif

Networx 78

Theodor Wurth beschäftigt sich in der jüngsten Networx mit der Nr. 78 mit dem Thema »Textphänomen »Procap-Text« – Untersuchungen zu einer neuen internetbasierten Textsorte in Userprofilen am Beispiel der WhatsApp Info«. mehr

Reichen Sie eine zukünftige Networx ein!

gedruckt

SMI-Band 9

Der Band »Chatbots. Eine linguistische Analyse« von Netaya Lotze ist da! mehr

Infos zur Buchreihe finden Sie hier.

Wörterbücher

Wort unklar?

Kennen Sie eigentlich das Wort Hoverbox? Testen Sie unsere kleinen Wörterbücher zur Linguistik (1290 Lemmata), zu Medien/Technik (805) und zum Berlinischen (2291).

Oder fehlt etwas? Tragen Sie es nach.




EXTRAVideo

»Was geht app?!« – analog

Im Rahmen des Seminars »Media in Action« haben Studierende der Leibniz Universität Hannover in acht kurzen Einzelszenen Anwendungsmöglichkeiten von Handys aus der digitalen Welt in die analoge Welt übertragen und überspitzt szenisch dargestellt: Facebook, Monopoly, Twitter, WhatsApp, Google Maps, Google Suche und Selfies.

Weitere Audio- und Video-Inhalte finden Sie hier.




NEUPublikation im Fokus

Textphänomen »Procap-Text« – Untersuchungen zu einer neuen internetbasierten Textsorte in Userprofilen am Beispiel der WhatsApp Info

Diese Arbeit untersucht ein neuartiges Textphänomen internetbasierter Plattformen. Hierfür klären die ersten beiden Kapitel zunächst die text- und medienlinguistische Perspektive, um u. a. darzulegen, in welcher Weise sich neue Textsorten etablieren und inwiefern digitale Medien heutzutage die Möglichkeiten der Textproduktion verändern. Auf dieser Grundlage wird der Begriff des »Profile based caption text« (Procap-Text) eingeführt. Hierbei handelt es sich um ein monologisch ausgerichtetes, zeichenbegrenztes Textfeld auf unterschiedlichen Plattformen (z. B. WhatsApp[], Instagram, Skype[], Twitter[], Slack), das im Frontend in der Regel unspezifisch als »Status«, »Info«, »Über dich« etc. bezeichnet wird und als Teil des Userprofils dazu dient, eine kurze Äußerung oder persönliche Information zu verfassen. Nach einer theoretischen Systematisierung im dritten Kapitel soll im vierten Kapitel schließlich ein Korpus authentischer »WhatsApp Info«-Texte beispielhaft belegen, wie Procap-Texte von Nutzern in intentionaler, funktioneller, textstilistischer und kodaler Hinsicht realisiert werden. mehr

Sie haben ein neues Buch zum Thema geschrieben? Stellen Sie es hier vor.

Aus den Bereichen
NEULiteratur

Neue Publikationen zum Thema

Wurth, Theodorm (2017). »Textphänomen ›Procap-Text‹ – Untersuchungen zu einer neuen internetbasierten Textsorte in Userprofilen am Beispiel der WhatsApp Info«. Nr. 78 in unserer Online-Reihe Networx. online lesbar

Neuland, EvaPeter Schlobinskim (Hg., 2017). Soziolinguistik. (= Der Deutschunterricht, Nr. 4). mehr

Mathias, Alexam (2017). »Von ›Parasiten‹ und anderen ›Schädlingen‹. Feinddiskreditierung rechtspopulistischer und rechtsextremer Bewegungen in Deutschland«. Ein Online-Dokument. online lesbar


Suchen Sie in 5480 Publikationen nach Ihrer gewünschten Publikation:

Ihre Publikation zum Thema fehlt? Sie können sie hier nachtragen oder hochladen.

online & free

Netzpublikationen

Sie suchen Literatur, die Sie sofort lesen können? Ohne Leihkarte und Mahngebühren! Sie haben 724 Titel zum Thema gefunden – jetzt einfach kostenlos downloaden. mehr

Oder stellen Sie Ihre hier zur Verfügung!

Update

Letzte Änderungen

Zehn mal Neues: Informieren Sie sich kurz und bündig über die letzten Änderungen bei mediensprache.net – die fünf neuesten Nachrichten und fünf jüngsten Artikel. mehr

Oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

Willkommen

Zum Inhalt: Sprache und Medien

mediensprache.net bietet Ihnen Informationen zur Sprache in (vor allem digitalen) Medien und der Werbung, zur Sprachwissenschaft und zum Onlinepublishing. Wenn Sie sich einen ersten Überblick über die Inhalte verschaffen möchten, klicken Sie bitte hier.

Sie haben eigene Ideen? Dann wirken Sie mit und werden Sie Mitglied!

Ihre Meinung

Jüngste Kommentare auf der Website

Tokenfrequenz
Dienstag, 21. November 2017 WuJian über /de/suche/
Richtig. Danke auch für diesen Hinweis!
Dienstag, 21. November 2017 siever über /de/basix/phon-/phonetik/vokale/
Bei der Gespanntheit müsste das umgedreht werden: Gespannte Vokale sind i.d.R. lang, ungespannte i.d.R. kurz.
Dienstag, 21. November 2017 thom über /de/basix/phon-/phonetik/vokale/