Titel ] [ Inhaltsverzeichnis ]
[ zurück: 4 Nachwort(e) ]

[5] Literaturverzeichnis und Links

Bei online-verfügbaren Quellen ist in der Regel das Datum der Veröffentlichung in Klammern angegeben; die Angabe erfolgt dann gemäß DIN 5008 im Format "Jahr-Monat-Tag". Im Literaturverzeichnis sind die in diesem Paper benutzten Quellen in alphabetischer Reihenfolge der Autorennamen aufgeführt. Alle Hyperlinks wurden am 6. Oktober 1997 auf Richtigkeit und Gültigkeit geprüft.

[5.1] Literaturverzeichnis

R. Apitz u.a.: Wissenschaftliches Arbeiten im WWW
Apitz, Rico / Guther, Andreas / Hoffmann, Gero: Wissenschaftliches Arbeiten im World Wide Web. HTML - Style-Guide - Sicherheit. - Bonn: Addison-Wesley, 1996. ISBN 3-8273-1075-X.
J. Bleuel: Online Publizieren im Internet
Bleuel, Jens: Online Publizieren im Internet : elektronische Zeitschriften und Bücher. Mit einem Vorw. von Norbert Mundorf. - Pfungstadt ; Bensheim : Ed. Ergon, 1995. ISBN 3-927960-28-4.
Das Inhaltsverzeichnis ist Online im Internet abrufbar: URL: "http://ourworld.compuserve.com/homepages/jbleuel/ip-inh.htm". Der Abschnitt 3.7 "Zitieren von Quellen im Internet", S. 61-69, ist durch die Veröffentlichung von "J. Bleuel: Zitieren von Quellen im Internet" (s.u.) überholt.
J. Bleuel: Zitieren von Quellen im Internet
Bleuel, Jens: Zitieren von Quellen im Internet. (1996-12-21) Online im Internet: URL: "http://ourworld.compuserve.com/homepages/jbleuel/ip-zitl.htm".
J. Degener: What is good Hypertext Writung?
Degener, Jutta: What is good hypertext writing? (1996-03-09) Online im Internet: URL: "http://www.cs.tu-berlin.de/~jutta/ht/writing.html".
Duden 21. Aufl.
Der Duden. "Rechtschreibung der deutschen Sprache". Hrsg. von der Dudenredaktion auf der Grundlage der amtlichen Rechtschreibregeln. - 21. völlig neu bearb. u. erw. Aufl. - Mannheim u.a.: Dudenverlag, 1996.
R. Fielding u.a.: HTTP Version 1.1
Fielding, R. / Gettys, J. / Mogul, J. / Frystyk Nielsen, H. / Berners-Lee, T.: HTTP Version 1.1 (January 1997). Online im Internet: URL: "ftp://ds.internic.net/rfc/rfc2068.txt".
S. Münz: Hypertext
Münz, Stefan: Hypertext. Version 1.2 (1997-06-25). Online im Internet: URL: "http://www.teamone.de/hypertext/".
S. Münz: HTML-Dateien selbst erstellen
Münz, Stefan: HTML-Dateien selbst erstellen. Das Kompendium für Entwickler von WWW-Seiten. Version 6.1 (1997-06-15). Online im Internet: URL: "http://www.teamone.de/selfhtml/".
H. Partl: HTML Einführung
Partl, Hubert: HTML Einführung. Hypertext Markup Language die Sprache des World Wide Web. Version 1.4 (Sept. 1996). Online im Internet: URL: "http://www.boku.ac.at/htmleinf/hein.html".
D. Ragett: HTML Language Specification 3.0.
Ragett, Dave: HyperText Markup Language Specification Version 3.0. (1995-09-28). Online im Internet: URL: "http://www.w3.org/MarkUp/html3/CoverPage.html".
W. Rieger: SGML für die Praxis
Rieger, Wolfgang: SGML für die Praxis . Ansatz und Einsatz von ISO 8879 . Mit einer Einführung in HTML. - Berlin ; Heidelberg : Springer, 1995. ISBN 3-540-57534-0.
G. Schulze: Meine Rechte als Urheber
Schulze, Gernot: Meine Rechte als Urheber. Urheber- und Verlagsrecht. - München: DTV, 1991. ISBN 3-423-05291-0.

[5.2]Links

[5.2.1] HTML Kennenlernen
NCSA: A Beginner´s Guide to HTML
The National Center for Supercomputing Applications (Hrsg.): A Beginner´s Guide to HTML. (rev. April 1996) Online im Internet: URL: "http://www.ncsa.uiuc.edu/General/Internet/WWW/HTMLPrimerAll.html".
Die vielleicht älteteste HTML-Einführung im Web. Mit 72 K noch von überschaubarer Größe; eignet sich hervorragend zum "Vokabellernen", d.h. zum Einlesen in englische Texte über HTML.
S. Münz: HTML-Dateien selbst erstellen
Münz, Stefan: HTML-Dateien selbst erstellen. Das Kompendium für Entwickler von WWW-Seiten. Version 6.1 (1997-06-15). Online im Internet: URL: "http://www.teamone.de/selfhtml/".
Einfach der Klassiker. Praktisch alles über HTML und was dazugehört (JavaScript, CGI etc.), umfassend und übersichtlich. Und weil es inzwischen inkl. Grafiken 3,9 MB sind, ist das Ganze glücklicherweise auch als ZIP-komprimierte Datei "downloadbar": S. Datei "taa.htm#a7".
H. Partl: HTML Einführung
Partl, Hubert: HTML Einführung. Hypertext Markup Language die Sprache des World Wide Web. Version 97.9 (Sept. 1997). Online im Internet: URL: "http://www.boku.ac.at/htmleinf/hein.html".
Variatio delectat. Eine ausf&uhrliche Einführung, damit man nicht immer nur "HTML-Dateien selbst erstellen" lesen muß.
S. Karzauninkat: Goldene Regeln
Karzauninkat, Stefan: Die goldenen Regeln für schlechtes HTML. Version 0.70 (1997-06-04). Online im Internet: URL: "http://www.karzauninkat.com/Goldhtml/".
Lernen durch die Hintertür - und Spaß macht es auch. Z.Zt. 70 bedenkenswerte, aber nicht unbedingt zu befolgende Regeln.
[5.2.2] Offizielle Dokumente
D. Ragett: HTML 3.2 Reference Specification.
Ragett, Dave: HTML 3.2 Reference Specification - W3C Recommendation 14-Jan-1997. (1997-01-14). Online im Internet: URL: "http://www.w3.org/TR/REC-html32.html".
Vorteil: Der zur Zeit gültige offizielle Standard. Nachteil: eine einzige HTML-Datei - 124K en bloc - und daher ein wenig schwerfällig zu lesen.
T. Berners-Lee, D. Connolly: Hypertext Markup Language - 2.0
Berners-Lee, Tim / Connolly, Dan: Hypertext Markup Language - 2.0. (Nov. 1995). Online im Internet: URL: ftp://ds.internic.net/rfc/rfc1866.txt.
Textdatei von 147K Größe, wird zwar im wesentlichen durch die aktuelle Empfehlung für HTML 3.2 ersetzt, enthält aber so einige Informationen, die für das bessere Verständnis von HTML sehr interessant sind.
D. Raggett, A. Le Hors, I. Jacobs: HTML 4.0 Specification
Raggett, Dave / Le Hors, Arnaud / Jacobs, Ian: HTML 4.0 Specification. W3C Working Draft 8-July-1997. (1997-07-08) Online im Internet: URL: "http://www.w3.org/TR/WD-html40-970708/cover.html".
Ein Blick in die Zukunft. Vielleicht am interessantesten für wissenschaftliche Veröffentlichungen die angestrebte Internationalisierung von HTML-Dokumenten, d.h. die Loslösung vom Zeichensatz westeuropäischer Sprachen. Wann und mit welchen Änderungen dieser Arbeitsentwurf offizieller Standard wird ist nicht vorhersehbar. (Übrigens das erste vernünftige HTML-Dokument des W3C über HTML und auch als komprimierte Datei "downloadbar" - s. durch URL angegebene Titelseite.)
[5.2.3] Varia
A. Engelfriet: Wilbur - HTML 3.2
Engelfriet, Arnoud "Galactus": Wilbur - HTML 3.2. (1996) Online im Internet: URL "http://www.htmlhelp.com/reference/wilbur/".
Vielleicht eine bessere HTML 3.2 Spezifikation als die offizielle Fassung. Vor allem hilfreich: Die Angaben innerhalb welcher Tags ein Tag vorkommen kann und welche Tags es seinerseits enthalten darf.
S. Müller: Logische Symbole
Müller, Stefan: Die Verwendung logischer Symbole in HTML-Seiten. (1996-09-23) Online im Internet: URL: "http://www.sozialwiss.uni-hamburg.de/phil/ag/symbole.html".
Zwar nur eine (geniale) Notlösung, aber solange HTML 4.0 nicht den Status von Entwurf und Theorie verläßt der einzig vernünftige Weg der Logiker ins Web. Und auch für griechische Buchstaben die Lösung, sofern man bereit ist, auf die Akzente des Griechischen zu verzichten.
Die Laube
HTML-basierte Newsgroup zum Web-Design und HTML von Stefan Karzauninkat. (Zum Kennenlernen empfiehlt sich der Einstieg über S. Karzauninkats Homepage: "http://www.karzauninkat.com/".)
W. Arimont / E. Ehrenstein: Webindex-Tips
Arimont, Wilfried / Ehrenstein, Ehrenfried: Webindex-Tips. Online im Internet: URL: "http://www.infostar.de/webindex/tip.htm".
Eine Fülle von Tips und Links.

zurück zum Beginn des Kapitels ]

Aus: Grönemann, Olaf: Wissenschaftliches Publizieren mit HTML. Fußnoten, Literaturverzeichnis, Zitate. (Version 1.0) (1997-10-06). Online im Internet: URL: "http://ourworld.compuserve.com/homepages/Olaf_Groenemann/wphtml.htm"

© 1997 Olaf Grönemann,
E-Mail: Olaf_Groenemann@compuserve.com.
Homepage: http://ourworld.compuserve.com/homepages/Olaf_Groenemann/